Linzer Arbeitslosenzahlen im Sturzflug: minus 13,6 Prozent!

Good News vom Linzer Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosigkeit sinkt drastisch – im Vergleich zum April des Vorjahres gab es ein Minus von 13,6 Prozent. Aktuell sind aber immer noch 8.662 Linzer als arbeitslos gemeldet – fast doppelt so viele wie noch vor einigen Jahren. Auch bei arbeitslosen Ausländern, Jugendlichen und der Gruppe der Über-5ojährigen liefert das AMS durchwegs positive Zahlen. 

Linzer Arbeitslosenzahl sank unter 10.000
In Linz sank die Zahl der April-Arbeitslosen erstmals seit drei Jahren auf unter 10.000 – die große Wirtschaftskrise scheint damit endgültig überwunden. Nach einer fünfjährigen Wachstumsrate bei den Beschäftigungslosenzahlen gab es damit zum zweiten mal in Folge ein Minus. Bereits zwischen April 2016 und April 2017 war ein Rückgang zu verzeichnen– allerdings nur um 1,6 Prozent. Und das, obwohl Städte wie Linz “Sonderfälle” sind, weil sehr viele arbeitssuchende Menschen verstärkt in die Ballungszentren ziehen und die dortigen Statistiken beeinflussen.

Besonders erfreulich: Auch bei der Altersgruppe der Über-50jährigen gab es mit einem Minus von 14 Prozent einen spürbaren Aufschwung, bei den Unter-24jährigen beträgt das Minus sogar satte 20,5 Prozent. Die Gruppe der arbeitslosen Ausländer sank mit -10,8 Prozent ebenfalls deutlich.

Die April-Arbeitslosenzahlen in Linz im Zehnjahresvergleich (in Klammer die Veränderung zum Vorjahr):

  • April 2009: 4.844 Arbeitslose (+39,7%)
  • April 2010: 4.849 Arbeitslose (+0,1%)
  • April 2011: 4.528 Arbeitslose (-6,6%)
  • April 2012: 5.188 Arbeitslose (+14,6%)
  • April 2013: 6.223 Arbeitslose (+19,9%)
  • April 2014: 8.379 Arbeitslose (+34,6%)
  • April 2015: 9.890 Arbeitslose (+18%)
  • April 2016: 10.184 Arbeitslose (+3,0%)
  • April 2017: 10.020 Arbeitslose (-1,6%)
  • April 2018: 8.662 Arbeitslose (-13,65)

Quelle: AMS

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht