Letzte Artikel von linza

“Ich gründe meine eigene Partei”: So einfach geht’s.

Liste G!lt, KPÖ Plus, Die Weißen, Sozialistische Linkspartei, FLÖ, die Christliche Partei Österreich (CPÖ, die Liste Pilz... in Kürze erfahren wir, welche und wieviele Parteien bei den Nationalratswahlen im Herbst nun tatsächlich auf dem Wahlzettel stehen. Was viele nicht wissen: In Österreich gibt es derzeit fast 1.000 verschiedene Parteien – kein Wunder, denn die Gründung...
Mehr lesen

“Linz kann sich schon mal anschnallen”

Der Stadtentwickler und pinke Gemeinderat Lorenz Potocnik mischt sich hartnäckig ein, wenn es um die Zukunft unserer Stadt geht. Jetzt hat er sich entschlossen, bis zur nächsten Wahl regelmäßig ein Büchlein herauszubringen. „Es geht um Linz, um Kommunalpolitik, meine Vision, um Stadtentwicklung, um Luger, Hein, die Grünen und um Guerillapolitik. Kurz: ein cooler...

Mehr lesen

Die verlogene Diskussion über Gewalt im Stadion

Gutes Eishockey – böser Fußball: Diesen Vergleich hört man immer wieder, wenn sich bei einem Bundesligaspiel ein paar "Fans" ordentlich einschenken – so wie kürzlich beim Spiel Blau-Weiß Linz gegen SV Ried. Im Forum einer großen Tageszeitung schrieb ein aufgebrachter Leser dazu: "Ich gehe mit meinen Kindern lieber zum Eishockey – dort herrscht eine gute...
Mehr lesen

Hochhausfreie Zone für Linz?

Linz hat mittlerweile viele Hochhäuser – aber sollen und dürfen diese in Zukunft überall gebaut werden? "Nein, ein hochhausfreier Bereich im Zentrum wäre sinnvoll und dringend nötig", sagt Stadtplaner Lorenz Potocnik. Er fordert eine ausgewiesene Zone, in der die lotrechte Bauwut eingedämmt werden soll. Ähnliche Verbotszonen gibt es bereits: In der...
Mehr lesen

Bürgermeister Luger zum möglichen Hochhausprojekt Schillerpark: “Es gibt keinen Alleingang, aber Blockadepolitik wirft uns zurück”

Verärgert zeigt sich Bürgermeister Klaus Luger über die Aussendung von NEOS-Gemeinderat Lorenz Potocnik über ein angeblich bis zu 130 Meter hohes Immobilienprojekt am Linzer Schillerplatz. Die Vorwürfe eines Alleingangs weist Luger zurück: „Wir leben in einem demokratischen Rechtsstaat. Hier entscheidet nicht der Bürgermeister, wer wo wie bauen darf. Diesbezügliche Behauptungen zeugen höchstens von der autoritären...
Mehr lesen

Umstrittenes Kirchmayr-Projekt: “Nein zu 130-Meter-Turm beim Linzer Schillerpark”

Die Linzer Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern: „PlusCity Boss Ernst Kirchmayr will am Schillerpark einen bis zu 130 Meter hohen Turm bauen, der dortige Park soll einer XL-Tiefgarage weichen“, sagt der Linzer Stadtentwickler und NEOS-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik. Andere Quellen sprechen „nur“ von einem 70 Meter hohen Gebäude: „Aber auch sowas hat in der...
Mehr lesen

“Hol dir, was dir zusteht”: So geht’s!

Kanzler Christian Kern bringt es mit seinem Slogan “Hol’ dir, was dir zusteht”, auf den Punkt: Die Reichen werden immer reicher, während die Armen weiter im Elend darben. Es ist höchst an der Zeit, endlich zurückzuschlagen: Sich das holen, was einem zusteht, geht im Alltag leichter, als man denkt. Hier ein paar sehr...
Mehr lesen

City.Art.Walk – ein Stadtspaziergang in die Gegenwart

"Erkunden Sie Linz einmal von seinen anderen Seiten. Spazieren Sie durch die Straßen, lauschen Sie Kunst-Geschichten aus der jüngeren Vergangenheit und diskutieren Sie über die Auswirkungen auf das Heute" – lädt der Linz Tourismus jetzt zum "City.Art.Walk" –  ein geführter Spaziergang, bei dem es nicht um die Geschichte der Stadt, sondern um die Gegenwart und...
Mehr lesen

Die Luftmatratze als Nahverkehrslösung

Als Verkehrsweg wird die Donau nach wie vor noch kaum in Anspruch genommen. Erst zu zehn Prozent wird die Kapazität genutzt. Warum also den Fluss nicht zur Fahrt ins Büro nutzen – ganz ohne Kolonnen, Stress und Drängeln? LINZA!-Chefredakteur Wilhelm Holzleitner machte die Probe aufs Exempel: An einem Montagmorgen pendelte er von Puchenau in die...
Mehr lesen

Enorme Unterschiede bei Inseratvergaben der Stadt Linz

Teils gewaltige Differenzen bestehen bei den Schaltungen der Stadt Linz und deren Unternehmen in den lokalen Medien: Die Wochenzeitung “TIPS” erhielt zwischen 2013 und 2016 zum Beispiel 199.486 Euro an Inseratschaltungen, an die circa gleich reichweitenstarke Rundschau gingen lediglich 35.520 Euro. Exorbitant die Zuwendungen für die alternativen Medien Dorf TV, Radio FRO und...
Mehr lesen

Bayerns “Gastro-Staatsfeind Nr.1” sorgt für Wirbel in Linzer Wirte-Szene

Mit Fremdenführungen und Beisltouren hat der in Bayern als Anti-Raucher-Aktivist bekannt gewordene Sebastian Frankenberger nun in Linz ein weiteres berufliches Standbein gefasst. Der Eklat ist vorprogrammiert: Es regt sich Widerstand gegen den deutschen Ex-Lokalpolitiker, weil auf Frankenbergers Arbeit hin bis zu 200 Anzeigen gegen Linzer Gastronomen eingebracht worden sein sollen – bewiesen ist...
Mehr lesen

Parkplatz-Misere am Jahrmarktgelände: “Volle Rückendeckung für Markus Hein”

"Wird wirklich eine Umweltverträglichkeitsprüfung des Parkplatzes am Jahrmarktgeländes eingeleitet, ist das die ideale Gelegenheit, endlich neue Ideen anzudenken und mit den viel zu vielen Pendler-Autos aus der Stadt abzufahren", stellt sich Stadtplaner und NEOS Linz-Frontmann Lorenz Potocnik klar hinter Infrastruktur-Stadtrat Markus Hein (FPÖ). Der will – oder besser gesagt muss den Mega-Parkplatz in der Stadt...
Mehr lesen

Saisonauftakt für den LASK: “Europacup? Lasst uns bitte am Boden bleiben!”

Diesen Samstag (18:30 Uhr) geht's los: Nach 2.250 Tagen kehrt der LASK mit dem Heimmatch gegen FC Admira in die Bundesliga zurück. Das Paschinger Waldstadion wurde zur "TGW Arena", in der Sommerpause investierte der Klub einen siebenstelligen Betrag in die Runderneuerung. Präsident Siegmund Gruber rückt vor dem Auftakt die euphorischen Europacup-Erwartungen mancher Medien zurecht: "Lasst...
Mehr lesen

“Die ganze Sache stinkt gewaltig”

3.000, 4.000, 5.000 oder noch mehr? Die Anzahl der durch die Stadt Linz verschleppten und teilweise verjährten Anzeigen wirft ein vernichtendes Bild auf die politisch Verantwortlichen. Die Sachadenssumme wird auf bis zu fünf Millionen Euro geschätzt. Jetzt dürfte es doch zu einer Aussage von Bürgermeister Klaus Luger vor dem Kontrollausschuss kommen... „Dass Bürgermeister Luger vor dem...
Mehr lesen

Rot-Blau einigen sich: Jetzt rückt der Ordnungsdienst auch in Zivil aus

"Das Geschäftsmodell der organisierten Bettelei in Linz hat sich geändert", begründet Bürgermeister Klaus Luger das Ja der SPÖ zu zivilen Kontrollen des Ordnungsdienstes. Er schwenkt damit auf die Linie der FPÖ ein, die diese Maßnahme seit längerem fordert. Auch die Polizei begrüßt den Entschluss zu Zivilkontrollen, die eigentlich nichts Neues sind: Sowohl der städtische Erhebungsdienst...
Mehr lesen

Gemeinderat: Zeugnisverteilung

Zeugnisverteilung für den Gemeinderat:  Auch unsere Stadtregierung bekommt – obwohl erst zwei Jahre alt – vom LINZA! ein paar Noten um die Ohren gehaut. Fazit: Es gibt ordentlich Luft nach oben... Zwei Jahre sind in der aktuellen Legislaturperiode vergangen – eine gute Gelegenheit für eine im Charakter durchwachsene Bilanz. Sehr positiv bei allen ideologischen Unterschieden: die...
Mehr lesen

“Auch Hunde kommen in den Himmel”

Er wurde erst mit 36 zum Priester geweiht, nimmt sich kein Blatt vor den Mund und ist nicht nur für Menschen da: Tierpfarrer Franz Zeiger, der “Don Camillo vom Spallerhof”. Jetzt feiert der erfrischend andere Geistliche, der sich auch in der Flüchtlingshilfe engagiert, sein 20-jähriges Jubiläum als Priester. Franz Zeiger – Sie sind erst mit 36...
Mehr lesen

Linz bekommt bis 2021 einen weiteren Donaustrand

Es war ein langer Weg, aber jetzt wird‘s ernst mit dem Neubau der Eisenbahnbrücke. Noch heuer starten die ersten Bauarbeiten. Spannend sehen die Pläne für den Bereich der derzeitigen Manipulations-(Montage-)Fläche in Urfahr aus: Hier sollen bis zum Frühjahr 2021 Stiegen am Wasser und kleine Schhotterbuchten samt Strombuhnen entstehen. „Donaustrand light“ in Urfahr Nach Ende aller Bauarbeiten wird...
Mehr lesen

Letzte Kommentare von linza

Keine Kommentare von linza noch.