Belgrad als Vorbild: Ein Fußballstadion auf dem Dach

Der Belgrader Erstligist FC Voždovac ist mit seinem Stadion auf dem Dach eines Einkaufszentrums Vorbild für das neue Donauparkstadion in Linz: Nach der Einigung, die neue XXXLutz-Niederlassung gemeinsam zu entwickeln, geht es nun um die rasche Umsetzung dieser beiden Projekte. Eine Delegation rund um Bürgermeister Klaus Luger und Stadtrat Markus Hein holte sich in Belgrad Anregungen über das Projekt. Bereits 2022 soll der FC Blau Weiß Linz in der neuen 5.000er-Arena an der Donau spielen.

So verfügt der Verein FK Voždovac in der serbischen „Super Liga“ etwa über das sogenannte „Stadion Shopping Center“. Eine Delegation rund um Bürgermeister Klaus Luger und Vizebürgermeister Markus Hein, der auch Stadtrat Michael Raml, Vertreter des FC Blau Weiß Linz, der Immobilien Gesellschaft Linz und der planenden Architekten angehörten, machten sich am Montag vor Ort selbst ein Bild. Das Stadion selbst bietet etwa 5.200 Fans Platz und wird über mehrere serpentinenartige Aufgangstürme erschlossen.

„Im neuen Linzer Stadion im Donaupark können in Zukunft zwei Leidenschaften vereint werden – Einkaufen und Fußball. Der Besuch des Belgrader Stadions hat uns gezeigt, dass eine Kombination aus Beidem gut möglich ist und dadurch Synergieeffekte erzielt werden können. Wenn wir es in Linz schaffen, Fußballstadion sowie XXXLutz-Niederlassung an einem Ort zusammenzubringen, so unterstreicht dies als weiteres Bespiel die starke Innovationskraft von Linz“, so Bürgermeister Klaus Luger.

Die Linzer Abordnung rund um Bürgermeister Klaus Luger (l.) in Belgrad

Die Linzer Abordnung rund um Bürgermeister Klaus Luger (l.) in Belgrad

„Dieses beeindruckende Projekt zeigt, wie man Platzprobleme in einer dichtverbauten Stadt lösen und sogar Synergien nutzen kann. Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit der Firma XXXLutz ein tolles Stadion in einer ähnlichen Größe realisieren werden“, sagt Infrastrukturreferent Markus Hein.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht