Kategorie Archive: Freizeit

“One Night of Tina” bringt die Hits von Tina Turner nach Linz!

„ONE NIGHT OF TINA – A Tribute to the Music of Tina Turner” – die spektakuläre Hommage an Tina Turner kommt am 06. Dezember nach Linz! Die gefeierte Konzertshow aus London bringt die unsterblichen Welthits der “Queen of Rock” (fast 200 Millionen verkaufte Tonträgern und 12 Grammy Awards) ins Brucknerhaus. In Kürze feiert Tina Turner ihren 80. Geburtstag – pünktlich...
Mehr lesen

Plus 55 Prozent: E-Auto-Boom in Oberösterreich

Jetzt hat der E-Pkw Boom auch Oberösterreich erfasst – die Zahl Neuzulassungen ist heuer stark gestiegen. Bis Oktober wurden um 55 Prozent mehr E-Pkw zugelassen als im Vergleichszeitraum 2018. Auch die Ladestationen sind mittlerweile so gut wie flächendeckend verfügbar: 614 öffentlich zugängliche E-Tankstellen gibt’s OÖ-weit bereits – in Linz sind es aktuell 68. Ob die...
Mehr lesen

Der Weihnachtsbaum wird jetzt zu 100 Prozent “made in Oberösterreich”

Etwa 70 Prozent unserer Christbäume stammen aus Oberösterreich – um Weihnachten noch "regionaler" zumachen, hat die Genussland Oberösterreich Region jetzt eine Weihnachtsbox mit Christbaumbehang, der zu 100 Prozent "made in Oberösterreich" ist, herausgebracht.  Das Hin zur Regionalität, zu Produkten aus der Umgebung und im besten Fall mit direkten Kontakt zu den Produzenten ist ein Megatrend. In Oberösterreich...
Mehr lesen

Linz Ost – der “kleine Bruder” des Linzer Flughafens

Die Geschichte der Linzer Luftfahrt nahm nicht im heutigen Hörsching, sondern mitten in der Stadt ihren Ausgang. Der Flugplatz Linz-Ost ist heute aber nur mehr den Seglern vorbehalten und eine grüne Oase an der Donau. Bereits 1824 gelang Joseph Wimperger am Harrachsfeld (die heutige Harrachstraße) aus Spital am Pyhrn der erste Ballonaufstieg auf Linzer Boden. 1894...
Mehr lesen

Bei der Weihnachtsbeleuchtung “brennt” auch heuer wieder nur die Stadt Linz

Die Kosten für die Linzer Weihnachtsbeleuchtung (324.000 Euro) werden im kommenden Gemeinderat wohl wieder durchgewunken. Aktuell zahlt die Stadt Linz hundert Prozent, während in vergleichbaren Städten auch Geschäftsleute, Wirtschaftskammer oder Interessengemeinschaften “mitbrennen”. Auch ein Update wäre längst fällig: Die zu Tode morbidisierten Weihnachtsbeleuchtungen in der Urfahrener Hauptstraße und in der Wienerstraße verbreiten bestenfalls Allerheiligenatmosphäre. Die Wirtschaft...
Mehr lesen

“Kaufe Auto”-Kärtchen: Widerstand zweckslos

Wie oft hatten Sie schon die Ehre, eines dieser "Kaufe jedes Auto"-Kärtchen an Ihrem Wagen zu finden? Wir haben mal beim Linzer Anwalt Klaus Fuchs nachgefragt, ob und wie man sich gegen diese Art der Belästigung wehren kann. In manchen Linzer Stadtteilen wird man im Wochenrhythmus mit dieser Art Werbung beglückt. Gleichzeitig grassieren allerhand Tipps und...
Mehr lesen

Warum Diskont-Fitness-Studios nur auf den ersten Blick billig sind

In Linz boomen vor allem die Diskont-Fitness-Studions. Der Teufel steckt aber in Form der meist kleingedruckten Zusatzkosten im Detail. Ohne echte Gegenleistung werden Extras wie eine „Aktivierungsgebühr“ von 39,90 Euro verrechnet. Ganz keck ist eine in Linz neu gestartete Kette, die zusätzlich noch eine halbjährliche „Servicepauschale“ kassiert. Am Ende des Tages ist es oft dann oft doch nicht so weit...
Mehr lesen

Grusel-Events ohne Ende: Auf zur Linzer Horrornacht!

Die Alten nennen den importierten Halloween-Hype "trottelhaft", die jüngeren Semester freuen sich über einen zusätzlichen FEIER-Tag vor dem Wochenende. Vorbei kann man an Halloween in Linz jedenfalls nicht mehr: Am 31.10. warten jede Menge monsterhaft schaurige Grufti-Events. Ein Überblick: "PURGE NIGHT" in der Remembar Eine zügellose "Purge Night" wartet am 31.10. in der Remembar im Passage Linz. Erlaubt ist an...
Mehr lesen

Allerheiligen: Zahlen zum Prahlen

Kerzerl anzünden ist Ihnen zu wenig? Kein Problem. Wir haben ein paar Zahlen, mit denen Sie zu Allerheiligen am Friedhof ordentlich prahlen können. Wussten Sie etwa, dass am Linzer Barbara Friedhof bereits 200.000 Menschen "nach unten" befördert wurden? Hier noch mehr Wissenswertes rund zum Totenfest: 4.750... Knapp 5.000 Euro sind in Linz nötig, um die (hoffentlich)...
Mehr lesen

Knapper als bei Ryanair: Nur 73cm Sitzabstand in den Cityrunner-Straßenbahnen

73 cm Sitzreihenabstand und 43 cm Sitzbreite – in den neuen Cityrunner-Straßenbahnen der Linz Linien geht es ziemlich eng zu. S-Bahnen, Busse und selbst die Billig-Airline Ryanair weisen mehr Platz zum Sitzen auf. 73 cm sind für jeden Menschen über 1,80 Körpergröße eine Herausforderung, wie unser Check ergab. Selbst beim normalen aufrechten Sitzen stoßen die Knie an den...
Mehr lesen

Enger geht’s nimmer: Linzer Tiefgaragen als Herausforderung für Verrenkungskünstler

Sauteuer und kein Platz... halbwegs bequem aussteigen oder gar das Baby vom Beifahrersitz herausheben: Unmöglich in den meisten Linzer Tiefgaragen. Selbst das bloße Einparken wird zur Qual – bei Stellplätzen mit manchmal sogar nur 2,10 Meter Breite, denn manche gängige Automodelle messen samt Spiegeln bis zu 2,20 Meter. 2,30 Meter Mindestbreite lautet die gesetzliche Vorgabe für Parkplätze in heimischen Tiefgaragen – aber...
Mehr lesen

Logoverwendung von Fußballvereinen: Linzer Anwalt rät zur Vorsicht

Immer noch in aller Munde ist der 21.000 Euro teure Vergleich rund um die Verwendung des LASK-Logos im Rahmen einer Public Viewing-Ankündigung. Wir plauderten mit den renommierten Linzer Anwalt und Fußball-Fan Klaus Fuchs. Er rät Gastronomiebetrieben, aber auch Unternehmen zur Vorsicht im Umgang mit (Vereins)Logos. Wie sehen Sie die LASK-"Logo-Causa" rund um JOSEF-Wirt Günter Hager? Rechtlich ist es eine...
Mehr lesen

100-jährige Linzerinnen werden zu “Bildern für die Ewigkeit”

Im November 2019 jährt sich der Amtsantritt des legendären Linzer Bürgermeisters Franz Hillingers zum 50. Mal. Maler Gazmend Freitag hat zu diesem Anlass ein spannendes Projekt umgesetzt: Er ruft eine Ausstellung mit Portraits von Bewohnern des Franz Hillinger Seniorenheims ins Leben. Unter anderem hat Freitag, der als bekanntester zeitgenössischer Maler des Kosovo gilt, mehrere 100-jährige Linzerinnen portraitiert. Die Vernissage steigt...
Mehr lesen

Überraschend flott und günstig: Vom Linz Airport in die ganze Welt!

Nach wie vor macht das hartnäckige Gerücht die Runde, dass man vom Flughafen Linz nirgendwo hinkäme und/oder die Flugpreise exorbitant hoch seien. Beides absolute Fake News, wie ein LINZA-Check ergab. Die Top-Metropolen Europas etwa sind vom Linz Airport aus um unter 200 Euro zu haben. Und auch weiter weg kostet's nicht die Welt: Nach New York – etwa...
Mehr lesen

Er läuft und läuft und läuft – und bellt… seit fast 50 Jahren

Wie viele andere Innenstädte kämpft auch die Linzer City mit der Online-Konkurrenz und den Shoppingcentern am Stadtrand. In den letzten Jahren mussten auf der Landstraße viele inhabergeführte Geschäfte die Rollbalken für immer runterlassen. Aber zwei direkt gegenüberliegende Spielzeuggeschäfte auf der Landstraße – der Zechel und der Beyerl – trotzen seit über 100 Jahren allen modernen Unbillen....
Mehr lesen

Das geschmolzene Linzer Ski-Mekka Kirchschlag

Es scheint unverwüstlich: Kirchschlag, das "Linzer" Skigebiet, das allen Unbillen trotzt. Dessen Geschichte geht bis in die Anfänge des vorigen Jahrhunderts zurück. Fast jeder kleine Linzer machte hier die ersten wackeligen Versuche auf den Brettln. In der Blütezeit gab es neun Schlepplifte, mittlerweile sind es noch vier. Aufmerksame Wanderer finden im Wald noch allerlei Spuren der goldenen Jahre. Kirchschlag bei Linz...
Mehr lesen

Garagencity-Boom in Oberösterreich

Wer ist so verrückt und leistet sich eine Garage mitten im Nirgendwo? Sie werden's nicht glauben, aber Garagenparks in der Pampa sind ein neues Erfolgs-Geschäftsmodell. Die Idee schwappte vor einigen Jahren aus Amerika nach Europa. Dort werden solche Anlagen als „Self Storage“ angeboten – was so viel heißt, dass man dort Privat- oder Firmenbesitz einlagert – oder sich einen...
Mehr lesen

Der Südbahnhofmarkt wird zum “Süßbahnhof”

Der traditionelle Südbahnhofmarkt ist der beliebteste Linzer Grün- und Frischemarkt. Jetzt wird er durch ein neues Format aufgewertet: den „1. Linzer Süßbahnhof“, der am 4. Oktober Premiere feiert. Das Thema: Torten und Süßes ohne Ende. Hinter der Idee steckt Anita Moser, Buchautorin und "Linz isst"-Bloggerin. „Der 1. Linzer Süßbahnhof bringt einen süßen Querschnitt aus Oberösterreich auf den Mehlspeisteller“, sagt der zuständige Vizebürgermeister Bernhard...
Mehr lesen