Kategorie Archive: Linz

“Auch für mich begann ein neues Leben”

Pfarrer Franz Zeiger war einer der ersten, der vor genau drei Jahren am Höhepunkt der Flüchtlingswelle geflohene Menschen aufnahm. In Summe waren es 30 Geflüchtete – überwiegend Syrer – die bei Franz Zeiger eine Bleibe fanden und mit seiner Begleitung in ein neues Leben starteten. Zum dritten Jahrestag am 03. Juni wird eine Gedenkstätte für...
Mehr lesen

“Den Jüdischen Friedhof in Linz in die Erinnerung zurückholen”

Seit 1863 besitzt Linz einen eigenen, denkmalgeschützten Jüdischen Friedhof, doch dieser ist seit einigen Jahrzehnten nicht mehr öffentlich zugänglich. Grund: umgefallene Grabsteine, desolates Mauerwerk, eingestürzte Gräber – ja sogar unzählige Einschussstellen aus der NS-Zeit finden sich auf den Grabsteinen. Die israelitische Kultusgemeinde Linz umfasste einst knapp 1.000 Menschen und ist heute nur mehr eine sehr...
Mehr lesen

Das LINZA stadtmagazin zum Online-Durchblättern

Die bereits zwölfte Print-Ausgabe des LINZA stadtmagazins ist da! Zusätzlich gibt's alle bisherigen Ausgaben auch zum Online-Durchblättern. Schauen Sie rein! Seit Anfang 2016 erscheint das LINZA stadtmagazin auch als Print-Version. Der Clou: das Pocket-Format A6, das in jede Hand- oder Sakkotasche passt. Eine besondere Komponente kommt dem tagesaktuellen Online-Auftritt (Internet + Facebook) zu, wo monatlich bis...
Mehr lesen

Die Hauptstraße in Urfahr könnte schon heuer “LKW-frei” werden

Ein klares Ergebnis brachte das Bürgerbeteiligungsverfahren zur Neugestaltung der verkehrsbelasteten Urfahraner Hauptstraße: Fast 65 Prozent wünschen sich eine Begegnungs- oder Fußgängerzone, lediglich 19,1 Prozent wollen die Hauptstraße in ihrer derzeitigen Form erhalten. Die Linzer ÖVP will als Gegenmodell die Verlegung der Straßenbahn durch die gesamte Länge der Hauptstraße. Jetzt ist die Politik am Zug: "Läuft alles glatt,...
Mehr lesen

Baustart der neuen Eisenbahnbrücke: Mitte Juni geht’s los!

Na also: Das EU-weite Vergabeverfahren zur Neuen Donaubrücke Linz ist abgeschlossen. Mit einem Angebotspreis von 57 Millionen Euro erhält die Bietergemeinschaft aus PORR Bau, STRABAG und der Linzer MCE den Zuschlag. Bereits in einem Monat geht’s los. Noch heuer erfolgt der Abriss der alten Wiederlager und Brückenpfeiler samt Neubau – und bereits 2019 wird...
Mehr lesen

Linzer Bewohner parken österreichweit am günstigsten: Gebührenerhöhung soll Radinfrastruktur verbessern

Im Landeshauptstädte-Vergleich ist Linz in Sachen Bewohnerparken mit Abstand die günstigste City. NEOS-Gemeinderat Lorenz Potocnik will die Gebühren auf das Niveau anderer Landeshauptstädte heranführen. Die zusätzlichen Einnahmen sollen in einem "Linzer Mobilitätsfonds" zweckgebunden für den Ausbau der Radinfrastruktur verwendet werden. 54,40 Euro kostet die Bewohnerparkkarte pro Jahr in Linz. Ein Innenstadt-Parkplatz in...
Mehr lesen

Hauptstraße Urfahr: “Wir warten seit 25 Jahren auf eine Lösung”

Seit 25 Jahren bildet Erwin Schodka mit seinem Lokal 'Hasenstall' das Herz der Urfahraner Hauptstraße. Als Gastronom hat er das Ohr ganz nah an den Leuten. Jetzt nimmt der Wirt, der auch der Vorsitzende der IG Hauptstraße ist, zur Diskussion der Neugestaltung der Urfahraner Zentrums mit einem Hilfeschrei klar Stellung. Erwin Schodka – seit 25 Jahren erleben...
Mehr lesen

Umstrittenes Wohnbauprojekt in Pichling lässt die Wogen hochgehen

Auf Bürgermeister Klaus Luger nicht gut zu sprechen ist die Bürgerinitiative Linz-Süd: Luger soll versprochen haben, im Streit um ein 270 Wohnungen-Bauprojekt der LAWOG einen "Konsens herbeizuführen". Seit dem letzten Gesprächstermin sei Luger aber auf Tauchstation: "Dafür flatterte uns der positive Baubescheid für das Bauprojekt ins Haus, wir Anrainer werden vor vollendete Tatsachen gestellt", sagt Gerald Ludwig...
Mehr lesen

Linzer Ordnungsdienst hebt Drogendepot im Zentrum Urfahrs aus

Jetzt wird auch Urfahr immer mehr zum Drogen-Hotspot: Im Rahmen eines Routinerundgangs entdeckte der Linzer Ordnungsdienst in der Hinsenkamp-Unterführung heute sieben Klemmsäckchen voll Marihuana. Zuletzt machte der nördliche Linzer Stadtteil auch durch mehrere Überfälle traurige Schlagzeilen. Bei einem Rundgang durch die Unterführung Rudolfstraße bemerkte das Team des Linzer Ordnungsdienstes vier Personen, die direkt beim Stiegenaufgang standen. “Sie dürften uns...
Mehr lesen

Volksbefragung soll Linzer Hochhaus-Wildwuchs stoppen

Lux-Tower, Blumau-Tower, Power-Tower, Weinturm,  Bruckner-Tower... gibt es zu viel Hochhaus-Wildwuchs in Linz? JA – sagt zumindest die Initiative 'Hochhaus daneben', die vor drei Monaten gegründet wurde. Die Initiatoren wollen den ihrer Meinung nach ungehemmten Bau von Wohn- und Bürotürmen in der Stadt stoppen. Das Ziel: genügend Unterschriften zu sammeln, um eine Volksbefragung zu diesem Thema zu erzwingen. Geplant...
Mehr lesen

Linzer Arbeitslosenzahlen im Sturzflug: minus 13,6 Prozent!

Good News vom Linzer Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosigkeit sinkt drastisch – im Vergleich zum April des Vorjahres gab es ein Minus von 13,6 Prozent. Aktuell sind aber immer noch 8.662 Linzer als arbeitslos gemeldet – fast doppelt so viele wie noch vor einigen Jahren. Auch bei arbeitslosen Ausländern, Jugendlichen und der Gruppe der Über-5ojährigen liefert das AMS...
Mehr lesen

Projekt Linzer Donauinsel: “Visionen scheitern nie am Geld”

Die Autos sind verbannt, die Chance ist gewaltig am Urfahraner Donauufer: 'Reif für die Insel' heißt das Siegerprojekt des Architekturkollektivs GUT, das im Rahmen eines gut dotierten Ideenwettbewerbs zur Neugestaltung des Jahrmarktgeländes ermittelt wurde. Grundgedanke: ein kleiner Nebenarm der Donau umspült das Areal, fließt bis zu den Häusern heran. Der zweimal jährliche 'Urfix' bliebe dabei in seiner vollen...
Mehr lesen

“Linz, bleib sauber”: Kampagne soll Saubarteln zur Räson bringen

Weggeschmissene Tschickstummel, ausgespuckte Kaugummis, Papierl, Plastikflaschen – gerade in Städten wie Linz ein großes Ärgernis. Eine zweimonatige städtische Sauberkeitskampagne soll jetzt das Bewusstsein wecken, sorgsamer mit dem eigenen Dreck umzugehen. Man wolle dabei "nicht mit dem Zeigefinger agieren, sondern mit lustigen Slogans die richtige Tonalität finden", sagt Bürgermeister Klaus Luger. Auf Strafen – etwa beim Zigarettenwegwerfen – will man vorerst...
Mehr lesen

Alkoholverbot im Hessenpark: “Am Ende siegt dann doch die Vernunft”

Nach jahrelangem Hin und Her kommt es jetzt doch: Die Stadtsenatsmitglieder einigten sich heute darauf, eine Alkoholverbotszone im Hessenpark einzuführen. Zusätzlich wird die Polizei an drei Drogenhotspots "Schutzzonen" einrichten, in denen bekannte Drogendealer weggewiesen werden dürfen. Der zuständige Stadtrat und Vizebürgermeister Detlef Wimmer (FPÖ) über die Ergebnisse der heutigen Gespräche mit SPÖ, ÖVP und Grünen. Herr Vizebürgermeister...
Mehr lesen

Parallel zur Fahrtrichtung: Neue Sitzanordnung soll das Bimfahren revolutionieren

Längs- statt Quersitze – so wie in vielen Citys bereits üblich: Ist das die Lösung für die überfüllten Linzer Straßenbahnen? Der weniger als einen Meter breite Gang macht aktuell nicht nur das Aussteigen schwer, sondern auch die Sitzplatzsuche zur akrobatischen Übung. Ein Überdenken der Sitzanordnung nach internationalem Vorbild könnte den geänderten Bedürfnissen Rechnung tragen. Das Thema soll...
Mehr lesen

Linz ist sicher, hat aber noch Luft nach oben

Die Linzer fühlen sich in ihrer City mehrheitlich sicher – so das Ergebnis einer aktuellen IMAS-Umfrage. Dennoch gibt es Hotspots, an denen Handlungsbedarf besteht. Signifikant ist der Rückgang am Anteil jener Bürger, die sich in Linz "Sehr sicher" bzw. "Einigermaßen sicher" fühlen: Zwischen Jänner 2016 und März 2018 sank diese Zahl von 83 auf 77...
Mehr lesen

Nach SPÖ-Schwenk: Kommen jetzt Alk-freie Zonen?

Angesichts der aktuellen Debatte rund um soziale Hotspots spricht sich Vize-Bürgermeister Bernhard Baier für die Schaffung von strikten alkoholfreien Zonen aus. Die Front der Gegner bröckelt, das beweist u.a. der Richtungsschwenk der Linzer SPÖ, die nun doch über ein Alkoholverbot nachdenken will. Konkret fordert Baier ein Alk-Verbot für den Hessenpark sowie den Hauptbahnhof. Sollte es...
Mehr lesen

Neue Idee soll XXLutz-Möbelhaus an der Donau verhindern

Geht es nach der Stadt Linz und Grundstückbesitzer Raiffeisen Landesbank, soll das XXLutz-Möbelhaus an der Goethestraße zum Brückenkopf der Neuen Eisenbahnbrücke an die Donau übersiedeln. Jetzt gibt es aber einen neuen Vorschlag, wie die wertvolle innerstädtische Fläche für stadtentwicklerische Projekte erhalten werden könnte. Hinter dem Bauprojekt steckt die Raiffeisen Landesbank. Diese benötigt bei ihrer Zentrale beim Südbahnhofmarkt aufgrund...
Mehr lesen

“Probleme sollen die anderen sehen, ich bin lösungsorientiert”

Seilbahnen, Brücken, die zweite Schienenachse, Wohnbau, LASK-Stadion: In Linz sind derzeit viele Infrastruktur-Projekte im Gespräch. Höchste Zeit für ein Update mit dem zuständigen Infrastruktur-Stadtrat Markus Hein. Markus Hein – das Vorhaben des LASK, in Pichling ein neues Stadion zu errichten, schlug hohe Wellen. Wie sehen Sie dieses Projekt?  Ich stehe dem Stadionprojekt am Standort Pichling positiv gegenüber. Man...
Mehr lesen