Kategorie Archive: Linz

Das LINZA stadtmagazin zum Online-Durchblättern

Kürzlich erschien die bereits siebente Print-Ausgabe des LINZA stadtmagazins. Zusätzlich gibt's alle bisherigen Ausgaben jetzt auch zum Online-Durchblättern als pdf. Seit Anfang 2016 erscheint das LINZA! stadtmagazin I cityguide auch alle zwei Monate neu als Print-Version. Der Clou: das Pocket-Format A6, das in jede Hand- oder Sakkotasche passt. Facebook-Titel-7Eine besondere...
Mehr lesen

“Linz braucht beim Parken und beim Verkehr ein Zukunftskonzept”

"Viele Unternehmen hegen bereits Abwanderungsgedanken, manche Mitarbeiter kündigen aufgrund der Verkehrssituation", beschreibt Vizebürgermeister Bernhard Baier die aktuelle Verkehrslage in Linz, die vor allem Pendler hart treffe. Der Abriss der Eisenbahnbrücke und die nun folgende Vergebührung des Jahrmarktgeländes hätten das Fass zum Überlaufen gebracht. "Linz braucht ein Zukunfts-Konzept, was das Parken und den Verkehr betrifft", sagt...
Mehr lesen

Linzer Sicherheitsforum: gelungener Auftakt

Erfolgreicher Auftakt  des Linzer Sicherheitsforums – einem Diskussionsabend, bei dem die Linzer Polizei gemeinsam mit Vizebürgermeister Detlef Wimmer der Bevölkerung Rede und Antwort steht. Im gut gefüllten Volkshaus Auwiesen stand zum Auftakt das Thema Sicherheit im Linzer Süden im Mittelpunkt. Tenor: "Linz ist sicher, aber..." – aktuell fehlen in der Landeshauptstadt fast 100 Polizisten. "Ich will...
Mehr lesen

31.000 Linzer fahren täglich mit dem Rad

502 Autos pro 1.000 Einwohner gibt es in Linz – klingt viel, unsere City ist damit aber österreichweit eine der autoärmsten Landeshauptstädte. In den oö. Bezirken nimmt die "Autorisierung" jedoch weiter zu. Es geht aber auch anders: Bereits 31.000 Linzer – das entspricht einem Fünftel der Bevölkerung über 12 Jahren – fahren täglich mit dem...
Mehr lesen

Gratis-Öffis: Soll Linz Tallinn werden?

"Freifahrt ist ökologisch und sozial", sagt die KPÖ-nahe Initiative "Linz fährt frei" – und fordert kostenlose Öffis in Linz. In Estlands Hauptstadt Tallinn läuft ein derartiges Projekt sehr gut, wirklich durchgesetzt hat sich die Idee in Europa aber trotzdem (noch) nicht. Auch die Linzer Gemeinderatsfraktionen können mit dem Thema eher wenig anfangen. Ein Rundblick. "Steigende Spritpreise,...
Mehr lesen

In der Tabakfabrik wird bald wieder geraucht

Reinhard Leitner war 20 Jahre lang im Tabakbusiness tätig, großteils davon in der 2009 geschlossenen Tabakfabrik. Jetzt startet er mit Zigaretten neu durch: Der Linzer kreierte 2014 die Marke „TSCHICK“, der Absatz stieg alleine im letzten Jahr um 19 Prozent. Derzeit wird noch im Ausland produziert, aber Leitner will wieder in die Linzer Tabakfabrik „heimkehren“:...
Mehr lesen

Jahrmarkt-Parkgebühren: Beschluss kommt fix am 18. Mai

„In keiner anderen Stadt Europas gibt es einen Gratisparkplatz dieser Dimension in zentraler Lage. Wir kommen an einer Vergebührung nicht mehr vorbei" – so erklärt der zuständige Stadtrat Markus Hein die Beweggründe für die Vergebührung des kostenlosen XL-Parkplatzes im Zentrum von Urfahr. Eine Tageskarte wird moderate drei Euro kosten. In der Gemeinderatssitzung am 18. Mai...
Mehr lesen

Geplante Schillerpark-Tiefgarage: “Schluss mit Alte-Männer-Rezepten”

„Wer glaubt, durch den Bau von immer weiteren Tiefgaragen der PlusCity Kunden abspenstig machen zu können, lebt im Vorgestern“ sagt Stadtentwickler Lorenz Potocnik zu den Plänen, unter dem Schillerpark eine weitere große Tiefgarage zu bauen. Diese würde über 2.000 zusätzliche Autos pro Tag mitten in die Stadt bringen, glaubt Potocnik. „Schluss mit diesem Alte-Männer-Denken, die...
Mehr lesen

Neubau 3 der Tabakfabrik Linz: Ernüchterung nach erstem großen Investoren-Interesse?

Bis 2023 soll in der Tabakfabrik Linz auf 11.000 Quadratmetern ein Neubau entstehen. In einem Bieterverfahren wurden Architekten und Investoren eingeladen, bis Ende April Gesamtkonzepte vorzulegen. Wie jetzt durchsickerte, blieb von ursprünglich 60 Interessenten nur eine Handvoll übrig. Grund: die viel zu unverbindlichen Ausschreibungsvorgaben und finanziell zu hohe Erwartungen im Rahmen des Bieterverfahrens. Zudem war...
Mehr lesen

Flug ab Linz boomt – bereits 50 Prozent aller “Urlaubsflugsessel” ausgebucht

Trotz Ausfalls der Ziele Türkei und Tunesien tut sich was am blue danube airport Linz: Bereits 50 Prozent des verfügbaren TUI-Flugangebots sind ausgebucht. „Wir liegen bei den Sommerbuchungen aktuell 20 Prozent über dem Vorjahr“, sagt Lisa Weddig, Geschäftsführerin der TUI Österreich anlässlich eines Pressegesprächs am Flughafen Linz. Am gefragtesten sind dabei die griechischen Inseln. Die Oberösterreicher...
Mehr lesen

Saisonauftakt auf der Linzer Donau: Ahoi!

Sie nimmt wieder Fahrt auf: die MS „Linzerin“ der Donauschiffahrt Wurm + Köck. Dreimal täglich (außer Montag) legt das Schiff ab diesem Wochenende wieder zu ihrer 100-minütigen Hafenrundfahrt ab. Nicht nur für Touristen, sondern speziell für die Linzer bietet sich die Möglichkeit, unsere City aus einem ganz anderen Blickwinkel zu erleben. Der Ausbau der Donauschifffahrt und...
Mehr lesen

Die Tschickbude – eine bewegte Geschichte

Sie ist der absolute Hotspot unserer City: die Tabakfabrik Linz. Wir haben mal in deren Geschichte gekramt und einige kurzweilige Höhepunkte der 167-jährigen Linzer "Tschick-Historie" ausgebuddelt. Vor 167 Jahren Start der Tabakproduktion. Nachdem die Linzer Wollzeugfabrik ihren Betrieb 1850 einstellt, werden Gebäudeteile für die Erzeugung von Rauch- und Kautabak genutzt. Vor 113 Jahren Tschick statt Tabak. 1904 wird im Auftrag der...
Mehr lesen

Vor 520 Jahren: erste Linzer Donaubrücke

Linz und seine Donaubrücken – eine nahezu unendliche Geschichte, die vor genau 520 Jahren begann. Wir haben die geschichtlichen Höhepunkte der Linzer Donaubrücken zusammengefasst: Vor 520 Jahren Erste Linzer Donaubrücke. Im Jahr 1497 entstand in Linz die erste Donaubrücke – damals noch aus Holz. Sie war nach Wien (1439) und Krems/Mautern (1463) erst der dritte Donauübergang im Herzogtum...
Mehr lesen

Handy-Ladestationen in Linzer Straßenbahnen sind (noch) Zukunftsvision

In Sachen kostenloses WLAN sind die Linz Linien österreichweit Vorreiter. Viele Fahrgäste wünschen sich zusätzlich Stromanschlüsse für Handy-und Tablett-Ladestationen, wie es sie bei ÖBB und Westbahn bereits gibt. Während sich Vizebürgermeister Christian Forsterleitner dafür erwärmen kann, winken die Linz Linien aufgrund der Kosten ab. Seit Jänner 2011 sind die ersten Linzer Straßenbahnen mit kostenlosem WLAN unterwegs,...
Mehr lesen

Auf 40.000 Quadratmetern: neue Mega-Bahnhofs-City für Linz

Das Tempo bei der Stadtentwicklung bleibt in Linz hoch, das nächste große stadtplanerische Projekt ist bereits auf Schiene: Zwischen Hauptbahnhof und Unionstraße/Wienerstraße soll bis 2028 auf fast vier Hektar Fläche ein neues Stadtviertel entstehen. Bis Ende Juni läuft  die Eingabefrist für ein vom Grundeigentümer ÖBB eingeleitetes Wettbewerbsverfahren. Übertitel: "Produktive Stadt", gebaut werden soll ein Mix...
Mehr lesen

LASK-Stadion auf Linzer Boden? Luger: “Mit mir hat noch niemand gesprochen”

Knapp 40 Hektar neue Betriebsbauflächen prüft die Stadt derzeit als Sicherung des Wirtschaftsstandortes Linz – das größte Gebiet davon beim Südpark in Pichling. Das dortige, 12 Hektar große Areal wurde auch als möglicher Standort für das neue LASK-Stadion genannt. “Vom Verein oder dem Land hat noch niemand mit mir darüber gesprochen”, sagt dazu...
Mehr lesen

Gefahrenguthallen im Linzer Hafen als “tickende Zeitbombe”?

„Wir verbauen uns eine Jahrhundertchance. Wertvolle Stadtflächen sollen mit Lagerhallen, Büros und Parkgaragen zugepflastert werden“, sagt Stadtentwickler Lorenz Potocnik über die Pläne zur Linzer Hafencity. Das ziehe massiv weiteren Verkehr an, bereits jetzt würde die Industriezeile unter der Auto- und LKW-Last ersticken. Außerdem befinden sich hier mehrere große Hallen für Gefahrengutlagerung. "Die Chemieprodukte-Lagerung in einer...
Mehr lesen

Nach Bahnhof, Hessenpark, Neue Welt und Urfahr – Drogendealer jetzt auch am Linzer Domplatz?

Linz hat ein echtes Drogen-Problem: Jetzt wurden laut mehreren Bewohner- und Passantenaussagen auch am Linzer Domplatz erste mutmaßliche Drogendealer gesichtet. Aktuell entwickelt sich auch die Unterführung Hinsenkampplatz in Urfahr zum neuen Drogen-Hotspot. Die Linzer ÖVP fordert nun eine Gesamt-Drogen-Strategie. Die Polizei reagierte zuletzt öfters mit einer „Aktion Scharf“, versucht mit gezielten Drogen-Planquadraten dem Problem Herr zu...
Mehr lesen