Kategorie Archive: Linz

“Umstrittene Taubenmarkt-Überdachung darf nicht am Gemeinderat und Gestaltungsbeirat vorbei durchgeboxt werden”

Bis 2021 baut die OÖ Sparkasse das in ihrem Besitz befindliche Einkaufszentrum Arkade um 25 Millionen Euro um. Eine der umstrittenen Maßnahmen ist dabei die teilweise Überwachung des Taubenmarkts. Das markante Glasdach beeinflusst das Erscheinungsbild des beliebten Platzes maßgeblich, dennoch wurden bislang weder der Gemeinderat noch der Gestaltungsbeirat damit befasst. Zusätzlich steht eine brisante Frage im Raum:...
Mehr lesen

Das LINZA stadtmagazin zum Online-Durchblättern

Bereits 17 Ausgaben des LINZA stadtmagazins sind im Print erschienen. Für Papier-Allergiker gibt's zusätzlich alle bisherigen Nummern auch zum Online-Durchblättern. Schau rein, be fine! Seit Anfang 2016 erscheint das LINZA stadtmagazin auch als Print-Version. Der Clou: das Pocket-Format A6, das in jede Hand- oder Sakkotasche passt. Eine besondere Komponente kommt dem tagesaktuellen Online-Auftritt (Internet + Facebook) mit sensationellen...
Mehr lesen

Dreifaltigkeitssäule am Linzer Hauptplatz verschwindet bis November hinter Baugerüst

Die Linzer Touristen haben diesen Sommer zwei große Linzer Attraktionen weniger zum Knipsen: Nach dem Neuen Dom verschwindet jetzt auch ein weiteres Wahrzeichen der Stadt für sechs Monate hinter einem Baugerüst: Die 306 Jahre alte Dreifaltigkeitssäule am Hauptplatz wird bis November 2019 saniert. Kostenpunkt: knapp 230.000 Euro. Bereits Anfang Juni geht's los. Vor 35 Jahren wurde die Dreifaltigkeitssäule am...
Mehr lesen

Linz fliegt auf seinen Airport… seit 64 Jahren!

Seit 1955 ist der blue danube airport linz Oberösterreichs Tor zur Welt. Waren es im ersten Jahr gerade mal 791 Fluggäste, so sind es heute knapp eine halbe Million Passagiere pro Jahr. Diesen Sommer bietet Linz das größte Urlaubsflug-Angebot aller Bundesländerflughäfen. Der Linzer Flughafen ist wieder im Steigflug – und schreibt ganz nebenbei auch jährlich Gewinne – ein...
Mehr lesen

Die Tschickbude – eine bewegte Geschichte

Sie ist der absolute Hotspot unserer City: die Tabakfabrik Linz. Wir haben mal in deren Geschichte gekramt und einige kurzweilige Höhepunkte der 169-jährigen Linzer "Tschick-Historie" ausgebuddelt. Vor 169 Jahren Start der Tabakproduktion. Nachdem die Linzer Wollzeugfabrik ihren Betrieb 1850 einstellt, werden Gebäudeteile für die Erzeugung von Rauch- und Kautabak genutzt. Vor 115 Jahren Tschick statt Tabak. 1904 wird im Auftrag der...
Mehr lesen

Luxuswohnungen statt Minigolfplatz: Gutachten rüttelt an geplanter Umwidmung von Grünland am Freinberg

Bereits über 1.000 Unterschriften sind gesammelt, auf Facebook werden bis zu 20.000 Personen pro Post erreicht – und jetzt unterstützt auch ein Gutachten die Forderung der Bürgerinitiative, den Grüngürtel samt Minigolfplatz am Freinberg zu erhalten. Auf 5.000 Quadratmeter Grünland sollen dort bekanntlich Luxus- und Anlegerwohnungen entstehen. Ergebnis des von der Bürgerinitiative „Linzer Grüngürtel schützen jetzt!“ in Auftrag gegebenen...
Mehr lesen

Linzer Schutzzonen zeigen Wirkung

Seit Juni 2018 gibt es drei Schutzzonen im Linzer Stadtgebiet – im Hessenpark, am Hinsenkampplatz und rund um das Kremplhochhaus. Dort darf die Polizei deutlich schärfer durchgreifen, als es sonst der Fall ist. Seit der Einführung wurden 222 Betretungsverbote verhängt und 41 Anzeigen wegen deren Missachtung erstattet. „Diese Zahlen beweisen, dass die eingerichteten Schutzzonen große Wirkung zeigen....
Mehr lesen

Saisonauftakt auf der Linzer Donau: Ahoi!

Sie nimmt wieder Fahrt auf: die MS „Linzerin“ der Donauschiffahrt Wurm + Köck. Dreimal täglich (außer Montag) legt das Schiff ab diesem Wochenende wieder zu ihrer 100-minütigen Hafenrundfahrt ab. Nicht nur für Touristen, sondern speziell für die Linzer bietet sich die Möglichkeit, unsere City aus einem ganz anderen Blickwinkel zu erleben. Der Ausbau der Donauschifffahrt und...
Mehr lesen

Erste Details zum Schillerpark NEU: Hochhaus und XL-Tiefgarage mit 1.030 Stellplätzen geplant

Lange wurde über einen möglichen Neubau des Schillerpark-Areals gemutmaßt, jetzt ist die Katze aus dem Sack: 29.000 Quadratmeter Nutzfläche sollen gebaut werden – das entspricht der dreifachen Nutzfläche des eben fertiggestellten Luxtowers (81 Meter). Möglich wäre das nur mit einem mindestens 100 Meter hohen Gebäude. Die dazugehörige Parkgarage soll laut Plan 1.030 Stellplätze umfassen, das wäre...
Mehr lesen

Franz Hillinger als ‘Kurator’ einer ganz besonderen Vernissage…

Im November 2019 jährt sich der Amtsantritt des legendären Linzer Bürgermeisters Franz Hillingers zum 50. Mal. Maler Gazmend Freitag nimmt dies zum Anlass, ein ganz besonderes Projekt umzusetzen: Er will eine Ausstellung mit Portraits von Bewohnern des Franz Hillinger Seniorenheims ins Leben rufen. Derzeit portraitiert Freitag, der als bekanntester zeitgenössischer Maler des Kosovo gilt, im Tagesrhythmus Senioren,...
Mehr lesen

“Seite nicht gefunden”: Neuer Internetauftritt der Stadt Linz holpert

Oha – was ist denn da los? Wer via Google etwas sucht und dabei einen Artikel auf der neuen Internetseite der Stadt Linz anklickt, landet fast immer im Nirwana.... keine wirklich gute Visitenkarte für die "Unesco City of Media Arts" Linz, noch dazu, wo es sich um ein eigentlich sehr kleines und leicht vermeidbares Problem handelt – und wohl einmal...
Mehr lesen

Der versunkene Linzer Donausteg…

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Linz war mit dem Thema Brücken immer ein wenig auf Kriegsfuß. Im Juni 2005 etwa fasste der Gemeinderat einen Beschluss zur Planung einer Fußgänger- und Radbrücke über die Donau auf Höhe des Jahrmarktgeländes. Trotz teuren Architektenwettbewerbs wurde das spannende Projekt ad acta gelegt. Einer der Gründe: kleinkarierte politische Streitereien. Realisiert...
Mehr lesen

War der Ideenwettbewerb zur Nachnutzung der Eisenbahnbrücke nur reine Augenauswischerei?

Erinnern Sie sich noch? Aus einem SPÖ-nahen Ideenwettbewerb zur Nachnutzung eines Teils der Eisenbahnbrücke wurde 2015 das Siegerprojekt “The Floating Garden” gekürt. Vier Jahre später gammeln die Brückenteile immer noch auf einer Schotterfläche im Hafen vor sich hin. Die Linzer ÖVP fordert nun erneut die damals getätigten Zusagen ein. Kritisch beäugt ging die Initiative "Brücke für Linz" 2015 an den...
Mehr lesen

Als man zwischen Linz und Urfahr noch den “Brückenpfennig” zahlen musste

Vor genau 100 Jahren wurde das eigenständige Urfahr nach Linz eingemeindet. Die Stadt war damals mit 15.000 Einwohnern die größte Ortschaft des Mühlviertels – und auch so etwas wie die heimliche Mühlviertler Hauptstadt. Im Gegensatz zu den Linzern verfügen zumindest ältere Urfahraner über einen ausgeprägten Lokalpatriotismus. Kein Wunder: Urfahr lag viele Jahrhunderte mit dem größeren...
Mehr lesen

Showdown für den LASK-Stadionstandort am Pichlinger See

Jetzt geht's los: Die Bürgerinitiative „Rettet den Pichlinger See“ startet mit der Unterschriftensammlung gegen den geplanten Stadionstandort am Pichlinger See. Bereits 2022 will der LASK bekanntlich dort in seinem eigenen Stadion mit etwa 20.000 Sitzplätzen spielen. Die Bürgerinitiative lehnt das Projekt im Naherholungsgebiet aber ab: „Das als Grünland gewidmete Areal muss für nachfolgende Generationen erhalten bleiben.“ Bis Sommer...
Mehr lesen

Spannendes neues Wohnprojekt in zentraler Lage in Linz

Die ARE Austrian Real Estate GmbH plant in der Linzer Derfflingerstraße 2 ein Wohnquartier mit rund 130 Mietwohnungen. Der österreichweit offene Realisierungswettbewerb zur Findung eines Architekten ist entschieden. Das Atelier Frühwirth aus Graz setzte sich gegen 49 weitere Einreichungen durch. .Der Baubeginn ist für Sommer/Herbst 2020 geplant. Zuvor müssen die noch bis Juni 2019 als Asylunterkunft...
Mehr lesen

„Bier mit Aussicht“: Drogenersatzfläche kommt im Bergschlösslpark

Nach längerer Suche hat man sich jetzt geeinigt und eine Drogenersatzfläche für den Hessenpark bzw. den Südbahnhofmarkt gefunden. Ort: der Bergschlösslpark oberhalb des Bahnhofs. Der Platz ist insofern gut geeignet, als dass es keine direkten Anrainer gibt und auch eine Nahversorgung in der Umgebung gewährleistet ist. „Eine ideale Fläche gibt es nicht, aber einen Versuch...
Mehr lesen

Westring-Baustelle: 350 Tonnen zusätzlicher Beton sollen brüchigen Fels kitten

Angespannt geht's auf der Westring-Baustelle nördlich der Donau zu: Unterhalb des Linzer Tiergartens fuhren zuletzt die Betonmischlaster auf. Grund: Wohl der unerwartet brüchige Fels, der mit 140 Kubikmeter (ca. 350 Tonnen) zusätzlichem Beton verfestigt werden musste. Die Anrainer befürchten Einflüsse auf das Grundwasser, da sich in der Baugrube 60 Meter über der Donau bereits ein See gebildet hat. Richtig ernst wird's am 28....
Mehr lesen

Streit um Nebenkosten bei Abriss und Neubau von XL-Wohnanlage im Franckviertel

Die rund 500 Wohnungen der Wohnanlage Wimhölzel-Hinterland im Franckviertel werden nach einem Beschluss der GWG und einem anschließenden kooperativem Planungsverfahren einem Neubau weichen. Jetzt gibt es einen Aufschrei von NEOS-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik. Grund: die Zusatzkosten von etwa sieben Millionen Euro. Der Zuschuss-Anteil der Stadt Linz hat sich dabei von 600.000 auf 1,2 Millionen verdoppelt. Potocnik forderte damals...
Mehr lesen

Europas größtes Flusskreuzfahrtsschiff bekommt in Linz seinen letzten Schliff

Das größte Flusskreuzfahrtschiff Europas wird derzeit in Linz fertiggestellt: Die 135 Meter lange und 22 Meter breite Ama Magna bekommt im Linzer Hafen ihren letzten Schliff. Der Luxusliner wird am 05. Mai erstmals auf Kreuzfahrt gehen. Verkehren wird die Ama Magna, die über vier Restaurants und 98 Suiten verfügt, zwischen Vilshofen (Bayern) und Budapest. Auch ein Stopp in...
Mehr lesen