Kategorie Archive: Linz

Ehemalige Florianerbahn-Trasse als Rad-Highway nach Linz?

„Mehr geht nicht mehr! Die Straßen sind voll, es staut mittlerweile wie in einer Großstadt“ beschreibt Stadtentwickler Lorenz Potocnik den aktuellen Status im Großraum Linz. Er kann der schmerzhaften Verkehrssituation aber trotzdem viel abgewinnen: „Veränderungen finden immer dann statt, wenn der Leidensdruck hoch ist. Die aktuelle Situation können wir nutzen, indem wir auch im Verkehr...
Mehr lesen

Illegales Betteln & Parksünder: Ordnungdienst im September auf Dauereinsatz

Dreimal so viele Fälle der illegalen Bettelei, auch die Falschparker wurden mehr – der Linzer Ordnungsdienst hatte im September alle Hände voll zu tun. Insgesamt 2.334 Mal wurden die Mitarbeiter des Ordnungsdienstes im September aktiv, das sind um etwa 600 Fälle mehr als im August. Dabei haben sich die Zahlen in der Kategorie Bettelei verdoppelt (von...
Mehr lesen

SPÖ-nahe Firma erhält Zuschlag für 14 neue XL-Infoscreens in der City

An Riesen-Smartphones erinnern die neuen Infoscreens, die derzeit in der Stadt aus dem Boden schießen. 14 dieser E-Panels gehen in Kürze in Betrieb. Die Stadt vergab den Auftrag an die "Digital out of Home Oberösterreich GmbH" (DOHO). Das Pikante: Das Unternehmen steht durch die "L36"-Stiftung im 50-prozentigen Besitz der Bürgermeister-Partei SPÖ. Unter dem Titel "Digital Screens...
Mehr lesen

“Ein Job in der Gastronomie ist das Aufregendste auf der Welt”

Mit seiner „Netzwerkgruppe“ berät er unzählige heimische Gastro- und Hotelunternehmen. Edi Altendorfer (53) ist mittlerweile selbst mit Lokalen wie dem PAUL‘S oder der STADTLIEBE als Gastronom aktiv. Im LINZA-Talk gibt Altendorfer einen Zustandsbericht zur heimischen Gastro-Szene ab. Das Image der Jobs in der Gastronomie ist nach wie vor mies. Warum eigentlich? Was mich am meisten aufregt: Die...
Mehr lesen

Linzer Gastronomen als Integrationshelfer

Es gibt abseits der negativen Schlagzeilen auch Erfolgsgeschichten: Franzo (25/) und Ammar (26) aus Syrien sind das Paradebeispiel gelungener Integration. Beide kamen aus dem syrischen Kriegsgebiet, beide haben in kürzester Zeit fast perfekt Deutsch gelernt und stehen bereits im Berufsleben. Franzo begann kürzlich in der Küche der STADTLIEBE, Ammar arbeitet bereits seit über einem Jahr als...
Mehr lesen

Jahrmarkt: Parken verboten – und was jetzt?

Das Freiwerden des Jahrmarktgeländes ist eine echte Jahrtausend-Chance. Nach einigem parteipolitischem Hickhack hat sich der Gemeinderat nun auf eine gemeinsame Stoßrichtung verständigt. Wir haben den Ideenreigen bereits jetzt eröffnet und die Linzer Spitzenpolitiker zu ihren Vorstellungen befragt. So gut die Nachricht bezüglich einer Neugestaltung des Jahrmarktgeländes klingt, so begrenzt sind die Gestaltungsmöglichkeiten: Aufgrund des zweimal jährlich...
Mehr lesen

“Nur 5% Mehrkosten würden den gesamten Andreas-Hofer-Park retten”

Knackige Wendung beim umstrittenen Tiefgaragenprojekt unter dem Andreas-Hofer-Park: Eine von Stadtentwickler Lorenz Potocnik vorgeschlagene und Stadtrat Markus Hein veranlasste Prüfung durch den Magistrat und die LINZ AG hat ergeben, dass die Garage auch auf einem angrenzenden Grundstück bzw. unter der Straße errichtet werden könnte. Durch eine geringe Baukostenerhöhung von nur 5-10 Prozent könnte so der...
Mehr lesen

Flughafen Linz: Straßenbahn statt Zug?

Auf wackeligen Beinen steht die geplante Anbindung der Westbahn an den Linzer Flughafen. Über 100 Millionen Euro und 50 Hektar Ackerfläche würde die Verschwenkung der schnurgeraden Bahnstrecke kosten. Jetzt wird gar von einer Seilbahn (!) zwischen Bahnhof Hörsching und dem Airport diskutiert. Weit billiger – und attraktiver – käme eine Anbindung an das Straßenbahnnetz mit...
Mehr lesen

Das LINZA stadtmagazin zum Online-Durchblättern

Kürzlich erschien die bereits achte Print-Ausgabe des LINZA stadtmagazins. Zusätzlich gibt's alle bisherigen Ausgaben jetzt auch zum Online-Durchblättern als pdf. Seit Anfang 2016 erscheint das LINZA! stadtmagazin I cityguide auch alle zwei Monate neu als Print-Version. Der Clou: das Pocket-Format A6, das in jede Hand- oder Sakkotasche passt. Eine besondere Komponente kommt dem tagesaktuellen Online-Auftritt (Internet +...
Mehr lesen

ÖAK: Minus für die großen vier OÖ Tageszeitungen

Der neue Sieger ist der alte Sieger: Die aktuellen Zahlen der ÖAK (Österreichische Auflagenkontrolle) bestätigen der OÖ Kronenzeitung ihre klare Nummer-1-Position im Land ob der Enns. Auffallend: Alle vier großen OÖ Titel verloren zum Vergleichszeitraum des Vorjahres bei der Auflage – am stärksten die Gratis-Tageszeitung ÖSTERREICH mit einem Minus von 12,5 Prozent. Einen starken Zuwachs gab...
Mehr lesen

Hein: “Sperre des Urfahraner Jahrmarktgeländes ist rechtlich unumgänglich”

In den letzten Wochen löste die bevorstehende Sperre der Parkflächen auf dem Urfahraner Jahrmarktgelände nach dem kommenden Herbstmarkt hohe mediale Aufmerksamkeit aus. Viele Meldungen und Forderungen sind seitdem im Umlauf. Der zuständige Stadtrat Markus Hein erklärt die einzelnen Punkte, räumt aber auch mit falschen Erwartungen auf. „Insbesondere ÖVP-Politiker erzeugen mit ihren Vorschlägen und Einschätzungen bei den...
Mehr lesen

“Linz kann sich schon mal anschnallen”

Der Stadtentwickler und pinke Gemeinderat Lorenz Potocnik mischt sich hartnäckig ein, wenn es um die Zukunft unserer Stadt geht. Jetzt hat er sich entschlossen, bis zur nächsten Wahl regelmäßig ein Büchlein herauszubringen. „Es geht um Linz, um Kommunalpolitik, meine Vision, um Stadtentwicklung, um Luger, Hein, die Grünen und um Guerillapolitik. Kurz: ein cooler...

Mehr lesen

Bürgermeister Luger zum möglichen Hochhausprojekt Schillerpark: “Es gibt keinen Alleingang, aber Blockadepolitik wirft uns zurück”

Verärgert zeigt sich Bürgermeister Klaus Luger über die Aussendung von NEOS-Gemeinderat Lorenz Potocnik über ein angeblich bis zu 130 Meter hohes Immobilienprojekt am Linzer Schillerplatz. Die Vorwürfe eines Alleingangs weist Luger zurück: „Wir leben in einem demokratischen Rechtsstaat. Hier entscheidet nicht der Bürgermeister, wer wo wie bauen darf. Diesbezügliche Behauptungen zeugen höchstens von der autoritären...
Mehr lesen

Umstrittenes Kirchmayr-Projekt: “Nein zu 130-Meter-Turm beim Linzer Schillerpark”

Die Linzer Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern: „PlusCity Boss Ernst Kirchmayr will am Schillerpark einen bis zu 130 Meter hohen Turm bauen, der dortige Park soll einer XL-Tiefgarage weichen“, sagt der Linzer Stadtentwickler und NEOS-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik. Andere Quellen sprechen „nur“ von einem 70 Meter hohen Gebäude: „Aber auch sowas hat in der...
Mehr lesen

Rot-Blau einigen sich: Jetzt rückt der Ordnungsdienst auch in Zivil aus

"Das Geschäftsmodell der organisierten Bettelei in Linz hat sich geändert", begründet Bürgermeister Klaus Luger das Ja der SPÖ zu zivilen Kontrollen des Ordnungsdienstes. Er schwenkt damit auf die Linie der FPÖ ein, die diese Maßnahme seit längerem fordert. Auch die Polizei begrüßt den Entschluss zu Zivilkontrollen, die eigentlich nichts Neues sind: Sowohl der städtische Erhebungsdienst...
Mehr lesen

Gemeinderat: Zeugnisverteilung

Zeugnisverteilung für den Gemeinderat:  Auch unsere Stadtregierung bekommt – obwohl erst zwei Jahre alt – vom LINZA! ein paar Noten um die Ohren gehaut. Fazit: Es gibt ordentlich Luft nach oben... Zwei Jahre sind in der aktuellen Legislaturperiode vergangen – eine gute Gelegenheit für eine im Charakter durchwachsene Bilanz. Sehr positiv bei allen ideologischen Unterschieden: die...
Mehr lesen

“Auch Hunde kommen in den Himmel”

Er wurde erst mit 36 zum Priester geweiht, nimmt sich kein Blatt vor den Mund und ist nicht nur für Menschen da: Tierpfarrer Franz Zeiger, der “Don Camillo vom Spallerhof”. Jetzt feiert der erfrischend andere Geistliche, der sich auch in der Flüchtlingshilfe engagiert, sein 20-jähriges Jubiläum als Priester. Franz Zeiger – Sie sind erst mit 36...
Mehr lesen