Kategorie Archive: Linz

David gegen Goliath: Ex-Staats- und Europameister Christian Swoboda im Clinch mit der Linz AG

Für den 12. Februar 2019 bahnt sich am Linzer Hafen ein großer Showdown an: Die LINZ AG will beim Modellsegelflugplatz ein 1.600 Quadratmeter großes, noch relativ neues Betriebsgebäude samt zwei Wohnungen schleifen. Es gehört dem mehrfachen Ex- Staats- und Europameister im Wasserschi, Christian Swoboda. Hintergrund ist ein seit Jahren schwelender Konflikt um Mietverträge und Nutzung des...
Mehr lesen

Hochhäuser in Linz: Auch am Bahnhof wird es weiter steil nach oben gehen

Die Hochhaus-Mania in Linz scheint kein Ende zu nehmen. Gleich vier neue Türme entstehen bis 2023, mit dem Postareal am Bahnhof und dem Neubau des Schillerpark-Komplexes werden bis 2025 noch zwei weitere Hochhausprojekte dazukommen. Das gefällt zwar nicht allen, unterstreicht aber die Aufbruchstimmung in der Stadt – und nicht zuletzt kreiert Linz als nach oben wachsende City damit einen spannenden...
Mehr lesen

113 Millionen Fahrgäste, 177.279 WCs und 55.087 Mistkübel

Einmal mehr ein sehr "fettes" Ergebnis liefert die LINZ AG für das abgelaufene Geschäftsjahr ab: 780,8 Millionen Euro Umsatz und ein Betriebsergebnis von 53,8 Mio. Euro stehen zu Buche. Nicht minder spannend lesen sich aber so manche Zahlen aus der zweiten Reihe der Jahresbilanz. Klar, der Rekordumsatz von fast 781 Mio. Euro lässt staunen. Auch das...
Mehr lesen

Welche Chance hat die Linzer Innenstadt gegen Amazon, PlusCity & Co.?

Der Leerstand in der Linzer Innenstadt nimmt besorgniserregende Ausmaße an. Immer mehr inhabergeführte Shops sperren zu, auch große Marken wie Liebeskind, BOSE oder Tally Weijl kehrten der City zuletzt den Rücken. Für manche Geschäftslokale sind kaum noch Nachmieter zu finden, weil die Mieten einfach nicht mehr zu verdienen sind. Aber ist der Kampf gegen PlusCity,...
Mehr lesen

183 Meter – am höchsten Punkt von Linz

Wo liegt eigentlich der höchste Punkt der City? Am Terminal Tower? Oder am Neuen Dom? Falsch: Es ist der Kamin des LINZ AG-Fernheizkraftwerks.Wir wagten uns auf den 183 Meter hohen Bau. Der 1969 errichtete Schornstein bietet einen gewaltigen Ausblick über die Stadt – und ist nur was für Schwindelfreie. [caption id="attachment_4803" align="aligncenter" width="770"]Blick... 			
			</div>
				<a href=Mehr lesen

Der neue Brucknertower – ein Riese und doch ein Zwerg

Mit 96 Metern wird der Brucknertower neben dem Terminal Tower am Bahnhof (98,5m) ab 2020 das zweithöchste Gebäude der City sein und den benachbarten Lentia-Turm um 15 Meter überragen. International gesehen ist der vermeintliche Mega-Bau aber ein "Lercherlschaß": Bis 2024 entstehen nicht weniger als zehn weitere Supertürme mit mehr als 500 Metern Höhe. Der Bruckertower wird bei seine...
Mehr lesen

Gut Ding braucht Weil’: Bau des Bulgari Tower startet im März 2019

Mehrmals wurde der Baubeginn verschoben, im kommenden März ist es endlich so weit: Nach Plänen der Linzer Architekturbüros Kneidinger und Stögmüller entsteht am Bulgariplatz der 66 Meter hohe Bulgari Tower. Im Frühjahr 2022 soll der Turm fertig sein, der dann das zehnthöchste Gebäude der City sein wird. Die Linzer Immobilienfirma Hofmann + Partner...
Mehr lesen

“Das Ergebnis einer Volksbefragung nicht zu akzeptieren wäre politisches Harakiri”

„Warum fürchten sich die alten Parteien und Herren so sehr vor mehr Bürgerbefragungen?“, fragt Lorenz Potocnik von NEOS Linz. Dank ihm werden voraussichtlich im Herbst alle wahlberechtigten Linzer darüber abstimmen, ob der LASK im Grüngürtel am Pichlingersee bauen darf – oder sich einen anderen Standort suchen muss. Potocnik warnt auch, dass die Politik die Ergebnisse von Bürgerbefragungen...
Mehr lesen

Vor 520 Jahren: erste Linzer Donaubrücke

Linz und seine Donaubrücken – eine nahezu unendliche Geschichte, die vor genau 522 Jahren begann. Wir haben die geschichtlichen Höhepunkte der Linzer Donaubrücken zusammengefasst: Vor 522 Jahren Erste Linzer Donaubrücke. Im Jahr 1497 stimmte der römisch-deutsche König und Kaiser Maximilian dem Bau einer Donaubrücke in Linz zu – und stellte ein "Brückenprivileg" aus. Sie sollte nach Wien (1439) und Krems/Mautern...
Mehr lesen

Neue Donaubrücke mit “Aussichtsbalkonen” und Schotterbuchten

Der Neubau der Eisenbahnbrücke läuft auf Hochtouren, der erste Pfeiler steht bereits. Spannend sehen die Pläne für den Bereich der derzeitigen Montage-Fläche in Urfahr aus: Hier sollen bis zum Frühjahr 2021 Stiegen am Wasser, kleine Schotterbuchten und Strombuhnen entstehen – und somit der von vielen Anwohnern ersehnte Zugang zum Wasser. Auf der Brücke selbst soll es ebenfalls Platz...
Mehr lesen

“Schwarzfahrer-Versicherung” schützt vor Strafen

In Bukarest müsst' man sein – zumindest als Schwarzfahrer. Denn wer dort ohne Ticket erwischt wird, zahlt nur elf Euro "erhöhtes Beförderungsentgelt". In Linz sind 70 Euro fällig, man  kommt bei uns im Europa-Vergleich aber dennoch relativ günstig davon. In Stockholm etwa sind bis zu 158 Euro zu berappen, dort kann man sich aber mit einer "Schwarzfahrerversicherung"...
Mehr lesen

Flughafen Linz: Es geht weiter aufwärts

Der Turnaround scheint geschafft: Mit einem Zuwachs von 15,9% verzeichnete der Flughafen Linz 2018 ein deutliches Wachstum. Das Aufkommen im Linienverkehr betrug 312.167 Passagiere (+6,1%), im Charterverkehr reisten 150.930 Gästen gleich 46,2% mehr als im Vorjahr. Auf stabil hohem Niveau blieb auch das Frachtaufkommen – in dieser Sparte ist Linz seit vielen Jahren die Nr....
Mehr lesen

206.940 Einwohner – so groß war Linz noch nie!

206.940 Hauptwohnsitze zählte Linz zum Stichtag 1. Jänner 2019. Damit ist der bei der Volkszählung 1971 erreichte bisherige Höchststand von 204.889 Einwohnern übertroffen. Die Zeit des Rückgangs bzw. der Stagnation ist damit endgültig vorbei: Stärker als andere Städte erlebte auch Linz in den 1990er-Jahren große Bevölkerungseinbußen aufgrund der Übersiedelung von vorwiegend Familien in den...
Mehr lesen

Bekommt Linz jetzt Handy-Ladestationen in Bus & Bim?

Beim kostenloses WLAN ist Linz österreichweit Vorreiter. Aber der dazugehörige 'Saft'? No have. Handy-und Tablet-Ladestationen an öffentlichen Plätzen und in den Verkehrsmitteln, wie es sie bei ÖBB und Westbahn bereits gibt, fehlen in Linz. Besonders für Pendler und 'Langfahrer' wäre es ein weiterer kleiner Anreiz, auf Öffis umzusteigen. Die Flexi-Trams in Zürich sind bereits mit USB-Anschlüssen ausgestattet,...
Mehr lesen

(K)Eine Chance für eine Neuauflage des Linzer Bandenzaubers?

20 lange Jahre ist's her, als das Linzer Fußballpublikum in der Winterpause mit einem top-besetzten Hallenturnier bei Laune gehalten wurde. Mit Krachern wie Dynamo Kiew, Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen, Spartak Moskau, FC Santos, Rapid Wien, den Färöer Inseln oder Dynamo Berlin waren auch große Teams in der alten Linzer Sporthalle zu Gast. Seit 1998 herrscht aber Tote...
Mehr lesen

Feste Anlagen als Relikte des Kalten Krieges

Zur Zeit des Kalten Krieges in der 1970er-Jahre wurden österreichweit sog. hunderte “Feste Anlagen” errichtet: Betonierte Unterstände, in denen Panzer aus sowjetischen Beständen eingebaut waren. 2007 wurde dieses überholte System entsorgt. Auch im Raum Linz findet man heute noch viele dieser inzwischen leeren Stellungen. [caption id="attachment_3674" align="alignleft" width="300"]2007 war Schluss: Ausbau des... 			
			</div>
				<a href=Mehr lesen

Bekommt Linz 2019 eine Ganzjahresverbindung nach Istanbul?

Das renommierte deutsche Aero International Magazin berichtet, dass die von Turkish Airlines bediente Nonstop-Verbindung Graz-Istanbul offenbar wackelt. Grund sei die mangelnde Auslastung. Der türkische Staatscarier überlege nun, die Flüge dauerhaft nach Linz zu verlegen. Der blue danube airport Linz hätte dann endlich die lang ersehnte Linienverbindung nach Istanbul. Fix ist bereits jetzt, dass aufgrund der Landebahn-Sanierung des Flughafens Salzburg die...
Mehr lesen

Weihnachtszeit ist Bettler-Hochsaison

Keiner bettelt gerne, aber dennoch müssen die Kommunen mit geeigneten Maßnahmen Mittel ergreifen, damit die Bettelei nicht ausartet. Nicht zuletzt stecken oft clanartige und kriminelle Netzwerke hinter den Bettlergruppen – Kinder, Frauen und Behinderte Menschen werden oft missbraucht und ausgenutzt. In Linz gab es im November wieder eine 100-prozentige Zunahme der Bettelei, der Ordnungsdienst hatte alle Hände...
Mehr lesen

400.000 Euro für ein “Innovationsbüro” am Linzer Hauptplatz

Bürgermeister Klaus Lugers Lieblingsthema: der Begriff "Innovation" – er will Linz will zur Innovationshauptstadt Österreichs machen. Dazu soll in bester Lage am Hauptplatz 31 (im ehemaligen Fotogeschäft Strobl) ein "Innovationsbüro" mit zwei Mitarbeitern eingerichtet werden. Kostenpunkt: 350.000 Euro pro Jahr plus Einrichtungskosten von 50.000 Euro. Kritiker vermuten dahinter ein reines Eigenmarketingprojekt des Bürgermeisters....
Mehr lesen

“Garten Ebel” am ehemaligen Kasernenareal Ebelsberg bereits in der Detailplanung

Vor 80 Jahren wurde Ebelsberg in die Stadt Linz eingemeindet und so zu einem neuen Teil der Landeshauptstadt. Seit diesem Zeitpunkt hat sich das Ortsbild vom dörflichen Charakter hin zu einem modernen Stadtteil entwickelt. Aktuell stehen für Ebelsberg erneut große Vorhaben auf der Tagesordnung – allen voran der "Garten Ebel" am ehemaligen Kasernengelände, der nun...
Mehr lesen