Creative Region Upper Austria zieht Bilanz

Die CREATIVE REGION ist Drehscheibe und zentraler Knoten in einem Netz von über 3.800 Kreativ-Unternehmern in Oberösterreich. Im Rahmen dieses Projekts flossen seit 2012 etwa 2,5 Mio. Euro an Bundesmitteln für die Bereiche Design, Multimedia, Musikwirtschaft, Video/Film und Werbung/Marketing in unser Bundesland.

Die CREATIVE REGION bietet Beratung, Workshops, Seminare, Veranstaltungen und Projektentwicklung. Knapp 1.000 Teilnehmer aus den unterschiedlichen Bereichen der Kreativwirtschaft haben bisher an den Seminar- und Workshop-Angeboten teilgenommen. Insgesamt 58 Projekten sind durch die CREATIVE REGION zustande gekommen.

Rasante Entwicklung des Kreativstandorts Linz und Oberösterreich
Die Studie „Die Netzwerke der Österreichischen Kreativwirtschaft 2014“ unterstreicht die dynamische Entwicklung der Kreativwirtschaft am Standort Linz und Oberösterreich. Gegenüber dem Jahr 2009 hat sich die Region im Bundesländervergleich deutlich verbessert. Demzufolge wird Oberösterreich nach Wien als zweitstärkste Kreativ-Community ausgewiesen. In deren Zentrum wird die CREATIVE REGION als wichtigster Knotenpunkt ausgewiesen. Darüber hinaus konnte sich die Tabakfabrik Linz zu einem „Leuchtturm“ der Kreativwirtschaft entwickeln. Auch bei dieser Entwicklung spielt die CREATIVE REGION, die ihren Sitz in der Tabakfabrik Linz hat, eine wichtige Rolle.
Als große Auszeichnung wird die Einladung zum „Creativity World Forum“ in Kortrijk in Belgien gewertet (06. November). Dort wird die Entwicklung der Kreativwirtschaft in Oberösterreich in einem entsprechenden Rahmen präsentiert.

Die CREATIVE REGION widmet sich bis Ende November dem Schwerpunktthema „Kooperatives Wirtschaften für kreative EPUs und KMUs“ mit einer hochkarätigen Workshop-Reihe zur Professionalisierung von Kooperationen zwischen Kreativschaffenden und Wirtschaftsbetrieben und der Einführung eines Sharing-Modells für Kreativschaffende – dem „CREATIVE REGION WerkZeug“.

Workshop-Reihe Kooperatives Wirtschaften
Die CREATIVE REGION führt ihren erfolgreichen Kurs im Herbst 2014 im Zug eines inhaltlichen Schwerpunkts zum Thema „Kooperation“ weiter. Unternehmer aus dem Kreativsektor werden unterstützt, sich mit verschiedenen Aspekten kooperativen Wirtschaftens zu beschäftigen. Für fünf Workshops, die zwischen dem 27. Oktober und 27. November stattfinden werden, konnten außerordentliche Referenten gewonnen werden:

  • Selbständig, vernetzt und weltweit erfolgreich mit Selma Prodanovic. 27.10., Tabakfabrik Linz
  • Kooperatives Wirtschaften – Fokus Genossenschaft mit Marianne Gugler und Martin Hollinetz, 06. und 07.11., Tabakfabrik Linz
  • Vision und Strategie mit Doris Rothauer, 12.11., Tabakfabrik Linz
  • Community Production, 19. & 20.11., Otelo Vorchdorf
  • Design Thinking – Sports und Retail in Kooperation mit ServiceDesign Linz, 26. & 27.11., Tabakfabrik Linz

CREATIVE REGION in Zahlen

  • Seit 2012 profitierten Kreativschaffende in Oberösterreich von 2,5 Mio. Bundesmitteln unter der Schirmherrschaft der CREATIVE REGION
  • 13 Großveranstaltungen, 44 Workshops, 166 Einzelberatungen, 24 Veranstaltungsbeteiligungen, 3 internationale Veranstaltungsteilnahmen, 6 internationale Präsentationen, 4 internatio-nale Kreativresidenzen, 1 EU Interreg 4c Projekt
  • An die 1.000 direkte Beteiligungen von Kreativschaffenden an Veranstaltungen und Seminaren der CREATIVE REGION

Infos: www.creativeregion.org

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht