Die Ice Bucket Challenge war erst der Anfang

Eiswasser-über-den-Bluzer-Schütter; Blasmusiker, die musizierend baden gehen; Leute, die auf Facebook einen halben Liter Bier ex runterkippen: Weil immer mehr Langweiler ihre Sehnsucht nach Einzigartigkeit stillen wollen, erobern seltsame Massentrends die sozialen Netzwerke. Und es kommt noch dicker: Die nächsten „Challenges“ sind bereits in Vorbereitung. Die verQUERt-Redaktion weiß, was noch alles kommt.

JOSCHI-PÜHRINGER-CHALLENGE
Wildes Auf-und-Abhüpfen im Pühringer-Style kennzeichnet diese Facebook-Challenge. Nominierte, die verweigern oder gar höher springen als unser Landes-Joschi, müssen wegen “Herabwürdigung des Landesvaters” mit einer umgehenden Ausweisung nach – wie menschenverachtend! – Wien rechnen.

SWAP CHALLENGE
Bei dieser kurzweiligen Challenge sind ausnahmslos Linzer Stadtpolitiker nominierbar. Dabei ist unter ironischem Gelächter vor laufender Handykamera ein 500-Euro-Geldschein zu verbrennen. Wer verweigert oder den Fünfhunderter am Spesenkonto verbucht, erhält als “Bestrafung” einen Job in einer SP-nahen Stiftung.

LINZER-TORTEN-CHALLENGE
Hier gilt es, sich eine Linzer Torte ins Gesicht zu pappen. Wer sich weigert, muss einen der berühmt-berüchtigt trockenen Traditionskuchen essen – ohne Zuhilfenahme von Getränken. Und nicht vergessen: Ohren zuhalten, damit’s nicht herausstaubt.

CONCHITA-WURST-CHALLENGE
Wer dazu nominiert wird, muss sich vor laufender Kamera einen Vollbart wachsen lassen. Wird das Zeitlimit von 30 Tagen überschritten oder die Challenge abgebrochen, ist dieser homophobe Frevel mit der Schenkung eines handsignierten Conchita-Wurst-Albums (Pink Edition) zu ahnden.

VOESTALPINE-CHALLENGE
Als Reminiszenz an das Linzer Stahlwerk ist hier ein Eimer staubigen VOEST-Kokses über den Kopf zu kippen. Alternativ-Variante für Altstadt-Schicki-Mickis: das Ziehen einer Line Koks. Strafrahmen bei Nichterfüllung: Kielholen in der Schlackenpfanne.

TALIBAN-CHALLENGE
Nominierte müssen sich innerhalb einer Minute den Kopf bis zur Unkenntlichkeit mit WC-Papier verschleiern und dabei fortwährend grimmige Flüche ausstoßen („Ihr Ungläubigen werdet in eurem eigenen Blut ersaufen“). Challenge-Verweigerer können wählen: Enthauptung oder 24 Stunden lang in Richtung Mekka kniend im Koran schmökern.

FROLIC CHALLENGE
Hundebesitzer filmen sich, wie sie innerhalb einer Minute fünf Stück Frolic essen. Wer nicht besteht, muss laut bellend und schwanzwedelnd im Tierheim vorstellig werden und einen 10kg-Sack Frolic spenden.

FARTING CHALLENGE
Pfui Teufel, wie garstig: Nominierte müssen sich dabei filmen, wie sie die Melodie der Bundeshymne (neue Version) furzen. Für jeden falschen Ton muss im Anschluss ein Kilo Bohnen verzehrt werden – auf dass es beim nächsten Mal wohler gelingen möge.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht