Die Tschickbude – eine bewegte Geschichte

Sie ist der absolute Hotspot unserer City: die Tabakfabrik Linz. Wir haben mal in deren Geschichte gekramt und einige kurzweilige Höhepunkte der 167-jährigen Linzer “Tschick-Historie” ausgebuddelt.

Vor 167 Jahren
Start der Tabakproduktion.
Nachdem die Linzer Wollzeugfabrik ihren Betrieb 1850 einstellt, werden Gebäudeteile für die Erzeugung von Rauch- und Kautabak genutzt.

Vor 113 Jahren
Tschick statt Tabak.
1904 wird im Auftrag der „österreichischen Tabakregie“ mit der Zigarren- und Zigarettenproduktion begonnen.

Vor 101 Jahren
Eine Milliarde Zigaretten.
Während des Ersten Weltkriegs wird jährlich rund eine Milliarde Zigaretten hergestellt. Grund: der große Bedarf der Armee.

Vor 89 Jahren
Neubau der Tabakfabrik.
1928 waren die Gebäude der alten Wollzeugfabrik nicht mehr nutzbar, daher wurde ein großzügiger Neubau nebenan beschlossen. Im Jahr 1935 wird das heute noch bestehende Firmenareal eröffnet. Die Baukosten betrugen 25 Millionen Schilling. Einige Erweiterungen folgen Jahre später.

Vor 77 Jahren
Rauchende Sozialleistungen.
Natürlich gab es auch Sozialleistungen: 1940 erhielten Angestellte 750 Zigaretten pro Monat – mehr als ein Packl pro Tag. Um einen Weiterverkauf zu erschweren, war auf den Packungen das Wort „Personal“ aufgedruckt.

Vor 74 Jahren
Neuer Produktionsrekord.
Auch während des Zweiten Weltkrieges sind Zigaretten Goldes wert: Die „kriegswichtige“ Produktion steigt auf bis zu fünf Milliarden Stück pro Jahr.

Vor 35 Jahren
Mega-Tschickpackl als Kunstwerk
Die Skulptur „Zigarettenturm“ aus Cortenstahl wird 1982 an der Kreuzung Gruberstraße/Untere Donaulände errichtet und stammt von den beiden Künstlern Karl-Heinz Klopf und Gerhard Knogler. Auch der (nicht denkmalgeschützte) Neubau im Westen stammt aus diesem Jahr.

Vor 20 Jahren
Anfang vom Ende und Neubeginn.
1997 privatisierten die ÖIAG die Austria Tabakwerke, 2001 erfolgt der Verkauf an die Gallaher Group. 2008 wurde die Schließung des Werks beschlossen. Eine Schließung, die einen mehr als erfolgreichen Neubeginn brachte: Bereits jetzt gibt es in der Tabakfabrik mehr Arbeitsplätze als zu Zeiten der Zigarettenproduktion.

https://tabakfabrik-linz.at

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht