Zweitgrößtes Linzer Hotel entsteht bis 2023 an der Waldeggstraße

Langsam aber sicher wird’s eng in der Linzer Hotellerie: Jetzt drängt mit DORMERO eine weitere große Kette nach Linz: Bis 2023 will man in der Sophiengutstraße/Waldeggstraße gegenüber des Hauptbahnhofs ein 228-Zimmer Hotel errichten – es wird nach dem Courtyard by Marriott das zweitgrößte Linzer Hotel sein. In Summe bekam bzw. bekommt Linz in kürzester Zeit acht neue Großhotels. Die Zahl der Hotelbetten in der Stadt steigt damit um etwa 50 Prozent an.

Es ist bereits das achte Linzer Hotelprojekt das in den letzten Jahren realisiert wurde oder in Planung ist. Bei der Post City, beim Hochhausprojekt der “Drei Türme”, in Ebelsbergs Zentrum, beim Bulgari Tower und bei der Tabakfabrik kommen in den nächsten Jahren fünf neue große Hotels dazu. Motel One am Hauptplatz, das Star Inn in den Promenadengalerien und das AMEDIA in der Prinz-Eugen-Straße haben erst kürzlich eröffnet.

Nur wenige Wochen nachdem der Deal mit dem Hoho Wien perfekt wurde, verkündet Dormero somit das nächste Hotelprojekt in Österreich. Manuela Halm, Geschäftsführerin von Dormero Deutschland: „Nach Wien haben wir nun mit Linz das zweite spannende Hotelprojekt in Österreich gesichert, das nicht nur in Linz, sondern auch europaweit die Menschen in Architektur und Charme begeistern wird.“

Dormero wird als Pächter das Hotel nach Fertigstellung 2023 in der Sophiengutstraße zwischen Linzer Hauptbahnhof und Ziegeleipark betreiben. Das Haus wird über 228 Zimmer in verschiedenen Kategorien, ein Restaurant samt Terrasse, die Dormero-typische SONDERBAR, einen Fitness- und Wellnessbereich und eine Tiefgarage verfügen. Neben dem Highlight, einer Dachterrasse mit Gastronomie, wird es die für DORMERO typischen kostenfreien Standards wie Minibar, WLAN, aktuellste Spielfilme und vieles mehr geben.

Die Standorte der Dormero-Kette in Deutschland und Österreich. (Screenshot: dormero.de

Die Standorte der Dormero-Kette in Deutschland und Österreich. (Screenshot: dormero.de)

Marcus Maximilian Wöhrl, Vorstandsvorsitzender der Dormero Hotel AG hatte schon früh das Ziel vor Augen: „Mit der wunderbaren Stadt Linz hat mich immer eine Geschichte verbunden – als wir 2014 ganz am Anfang von Dormero standen, hatten wir uns als Pächter für das Dom Hotel in Linz beworben. Wir wurden damals tatsächlich als zu schwach befunden – nun kommen wir fünf Jahre später mit geballter Kraft zurück.“

Über Dormero
Dormero wurde 2013 von Marcus Maximilian Wöhrl gegründet. Mit einem jungen Team, mit flachen Hierarchien und in einer kosmopolitischen Arbeitsatmosphäre. DORMERO betreibt derzeit 30 Hotels deutschlandweit und in der Schweiz, 13 weitere Hotels in der DACH Region sind unterschrieben. Hauptsitz der DORMERO Hotel AG ist Berlin.

Anm.: Auf dem Plan ist die mögliche Ausdehnung des Hotels eingezeichnet, ein genauer Grundriss ist noch nicht verfügbar. Bild/Karte: www.openstreetmap.org/copyright

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht