Zehn Jahre Naturschauspiel

Seit zehn Jahren verbindet NATURSCHAUSPIEL exklusive Naturerfahrungen, spannende Wissensvermittlung, naturnahe Erholung sowie Genuss und hat sich damit zu einer einprägsamen Marke entwickelt. Seit neun Jahren entwickelt sich NATURSCHAUSPIEL zu Österreichs erfolgreichstem Naturvermittlungsprogramm, die Teilnehmerzahlen steigen kontinuierlich an und das Programm wurde kontinuierlich erweitert.

Dass ein Projekt über einen solchen Zeitraum stetig wachsen kann, bedarf einer Menge Arbeit und einer engen Kooperation zwischen Politik, Tourismus und natürlich des großen Einsatzes der Naturvermittlerinnen und Naturvermittler, welche es in unvergleichlicher Weise schaffen, Natur begreifbar zu machen.
Durch die Weiterentwicklung der Schauplätze wird auch das Portfolio an Wissen erweitert und die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich mit neuen, vielleicht noch unbekannten Naturjuwelen zu beschäftigen. Das erweitert das Verständnis für die Natur und sensibilisiert für ein angepasstes Verhalten in sensiblen Bereichen.

V.l.: Stephan Weigl, LH-Stv. Manfred Haimbuchner, Michaela Heinisch, LR Markus Achelten. Andreas Kupfer DI Johannes Kunisch

V.l.: Stephan Weigl, LH-Stv. Manfred Haimbuchner, Michaela Heinisch, LR Markus Achleitner, Andreas Kupfer, Johannes Kunisch.

SAISON 2019 – NIX WIE RAUS IN DIE NATUR
NATURSCHAUSPIEL startet zu Frühlingsbeginn und mit Erscheinen des Spielplans 2019 in seine zehnte Saison! Das Programm umfasst wieder 100 Touren in mittlerweile 37 (2017: 30) Schutzgebieten und Schauplätzen in allen Landesteilen Oberösterreichs. Neben dem Nationalpark Kalkalpen und den 3 Naturparks (Mühlviertel, Obst-Hügel-Land, Attersee-Traunsee) zählen die Regionen Almtal, Böhmerwald, Enns- und Steyrtal, Gosau sowie Pyhrn-Priel zu den Schwerpunktregionen. 

Das Programm setzt sich einerseits aus bewährten Touren aus den Vorjahren sowie ca. 15 % neuen Angeboten zusammen. Im Zuge der Programmentwicklung wurde 2018 ein neuer Weg gewählt. Erstmals wurden 4 Themenschwerpunkte (Oberösterreichs Wasserlandschaften, Natur als Auszeit, Natur als Herausforderung und Wintererlebnisse) vorgegeben und eine Einreichung war ausschließlich über ein Online-Formular möglich. 80 Interessenten haben sich gemeldet, 37 Ideen wurden eingereicht, nach einem intensiven Entwicklungs- und Auswahlprozess wurden final 16 neue Touren in das Programm 2019 aufgenommen. 

In der Region Nationalpark Kalkalpen & Steyr wird in diesem Jahr ein besonderer Fokus auf das UNESCO Weltnaturerbe Alte Buchenwälder gesetzt. Mehrere Touren führen in die Waldwildnis des Nationalparks, auf die Spuren des Luchses oder zum orchideenreichen Blütenzauber. Neu sind im Ennstal Expeditionen mit dem Stand-Up Paddle auf der Enns beim Fallerbach, astronomische Beobachtungen auf der Hohen Dirn und Touren zu den Sauzähnen in der Laussa.

Im Almtal dreht sich alles um die Geheimnisse von Wald und Wasser, das Schwerpunktprogramm WALDNESS bündelt viele Angebote sogar zu Mehrtagesprogrammen. In Hallstatt führt eine neue Tour in den Gletschergarten des Echerntals und ganz im Norden kann man 2019 märchenhafte Erfahrungen am Heidenstein machen. Ausgebaut werden dieses Jahr Vermittlungsprogramme, die unter dem Titel NATURSCHAUSPIEL ON TOUR direkt an Schulen durchgeführt werden.

Die Wintersaisonen 2017 und 2018 haben bereits auf den wachsenden Trend zu Schneeschuhwanderungen hingewiesen, im Programm für die Saison 2019 wurde auf dieses Kundenbedürfnis mit zusätzlichen Touren im Nationalpark Kalkalpen und Mühlviertel reagiert. 

Weitere Infos: www.naturschauspiel.at

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht