NEOS-Gemeinderatsantrag fordert verpflichtendes Hissen der Europa-Flagge

Allerlei skurrile Anträge prägen die letzte Gemeinderatssitzung (28. Juni) vor der 84-tägigen Sommerpause. Elisabeth Leitner von NEOS etwa will unter dem Motto “Mehr Europa in der Stadt” das Hissen der Europa-Flagge vor dem Alten Rathaus per Antrag durchsetzen. Und die Grünen fordern eine Busverbindung Urfahr-Hafen-Hauptbahnhof… etwa gar als Ersatz für die mehr als wackelige zweite Schienenachse?

Die ÖVP Linz verfolgt bei der zweiten Bim-Linie durch die Stadt hingegen das “Prinzip Hoffnung” und fordert Fahrradabstellplätze an den frühestens 2030 kommenden Haltestellen. Eine weitere VP-Forderung: “menschliche Radarboxen” für zu schnelle Radler. Und die FPÖ will ein Bettelverbot auf Friedhöfen. Wir fordern: die Sommerpause im Gemeinderat – je schneller, desto besser…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht