Sinkende Print-Auflagenentwicklung bei den OÖ Tageszeitungen, Boom bei E-Papers

Die Österreichische Auflagenkontrolle (ÖAK) weist für die großen OÖ Tageszeitungen im ersten Halbjahr 2018 unterschiedliche Zahlen auf. Sowohl OÖ Nachrichten (-719) als auch die OÖ Kronenzeitung (-3.019) büßten Leser ein. Der Anteil der E-Paper Abos stieg hingegen rasant – allerdings auf niedrigem Niveau.

Signifikant auch der Rückgang  bei der verkauften Auflage von ÖSTERREICH (minus 18,7 Prozent) und HEUTE OÖ, das seine seine verbreitete Auflage um ca. vier Prozent reduzierte. Interessant die Entwicklung im E-Paper Bereich, wo den OÖ Nachrichten nahezu eine Verdoppelung der Abos gelang.

ÖAK 1. Halbjahr 2018 (Veränderung zum 1. HJ 2017)
OÖ Nachrichten 
Verkaufte Auflage: 105.179 (-719)
Davon E-Paper: 3.933 (+1.797)

OÖ Krone
Verkaufte Auflage: 115.093 (-3.019)
Davon E-Paper: 2.964 (+598)

Österreich OÖ
Verkaufte Auflage: 3.282 (-758)
Verbreitete Auflage: 57.656 (+102)

Heute OÖ
Verbreitete Auflage: 80.732 (-3.447)

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht