33 Nationen, 725 Auftritte, 200.000 Zuschauer, eine Bühne: Es “pflasterspektakelt” wieder!

Von 19. bis 21. Juli gibt’s mächtig was auf die Augen und Ohren: Das Linzer Pflasterspektakel freut sich heuer über 110 Gruppen und Solokünstler aus 33 Nationen. Die Linzer Innenstadt wird dabei zur großen Open Air-Bühne: 725 Auftritte sind geplant, zusätzlich wandern Walkacts als “schräge Figuren” in aufsehenerregenden Kostümen durch die City.

Mit den Samba-Umzügen, der Revueshow „Kaleidoskopnächte“ im Spektakelzelt, Konzertnächten im Landhaus Arkadenhof und den Nightlines in Innenstadtlokalen wird der bunte Festivalreigen abends fortgesetzt. Und es wird auch laut: 24 Musikgruppen sorgen für den typischen Pflasterspektakel-Sound. Artistische Höchstleistungen werden bei Akrobatik zu Luft, mit Feuer und am Boden gezeigt, allerlei Objekte mit Händen und Füßen von den Jonglagekünstlern professionell durch die Lüfte gewirbelt. Clowns strapazieren mit stiller Komik die Lachmuskeln während Comedians mit einem Feuerwerk aus Pointen für Unterhaltung sorgen. Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer: „Drei Tage lang feiert Linz ein Fest der Kreativität, Spontanität und künstlerischer Ausdrucksvielfalt.“

Pflasterspektakel-770x380

Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer (l.), Festivalleisterin Kathrin Böhm und Kulturdirektor Julius Stieber mit den Pflaster-Hockern im neuen Design.

Hits für Kids
Besonders für die jungen Festivalbesucher gibts dicke Programm: Neu ist die Kinderbühne Rambazamba im Spektakelzelt mit Theater und Musik. Beim Kinderspektakel auf der Promenade und am Pfarrplatz, sind Künstler mit originellen, interaktiven Installationen vertreten. Der Kuddelmuddel Zirkus Workshop bietet für Kids ab acht Jahren die Gelegen- heit, selbst mal Akrobatik und Clownerie auszuprobieren.

Theater schlägt Straßenbahn: Das Pflasterspektakel darf alles :-)

Kleinkunst schlägt Straßenbahn: Das Pflasterspektakel darf alles 🙂

Straßentheaterprogramm
Ausgewählte Straßentheater-Produktionen werden an fünf Standorten präsentiert. Neben „Neuem Zirkus“ mit dem Stück der italienischen Kompanie „Le MaFalde“ im Bischofshof und der Luftakrobatik des deutschen Duos „Liv & Tobi“ am Domplatz, sorgt humoristisches Theater von den diesjährigen Plakat-Covermodells „Roli & Sepp“ aus der Schweiz und von der spanischen Cia. Mar Gómez für Unterhaltung. Ein besonderes Gustostück ist die Premiere des Stücks „I want to be a part of this piece, because…“ der Linzer Tanz- kompanie „SILK Fluegge“ rund um Mastermind Silke Grabinger, die als Solo- tänzerin beim Cirque du Soleil aktiv war und heute im Zentrum des zeitgenössischen, urbanen Tanzgeschehens in Linz ist. Eine weitere Darbietung aus Österreich in der Tradition des pantomimschen Theaters von „du&nichts“ rundet das Programm ab.

www.pflasterspektakel.at

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht