67 Zentimeter Schnee in Linz

Auf bis zu minus 10 Grad sollen die Temperaturen in Linz im Verlauf der kommenden Woche sinken, auch eine Schneedecke bis zu 30 Zentimeter ist möglich. Grund genug, einen Blick in die Geschichtsbücher zu werfen – in Zeiten, als in Linz sogar 67 Zentimeter Schnee lagen…

11,90 Meter – das ist die höchste jemals in Österreich gemessene Schneehöhe. Erreicht wurde dieser Rekordwert allerdings auf über 3.000 Metern Seehöhe – am 9. Mai 1944 am Sonnblick in Salzburg. Das geht aus Statistiken der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) hervor. Sehen lassen kann sich auch Platz zwei: Die Villacher Alpe, auf 2.140 Meter Seehöhe, verzeichnete am 15. März 1951 stolze 7,30 Meter Schnee.

1,10 Meter Schnee: bei Landeshauptstädten führt Innsbruck
Mit 5,50 Meter Schnee erreichte der Feuerkogel auf 1.618 Metern Seehöhe in Oberösterreich am 2. April 1944 den dritten Platz. Bei den Landeshauptstädten führt Innsbruck das Ranking an. 1,10 Meter weiße Pracht lagen dort am 28. Jänner 1968. Knapp dahinter folgt Klagenfurt mit 1,06 Metern Schnee, gemessen am 15. Februar 1952.

Linz nur auf Rang sechs der Landeshauptstädte
Platz drei im Landeshauptstädte-Ranking belegt Salzburg, 84 Zentimeter wurden dort am Flughafen am 16. Februar 1942 gemessen. Knapp dahinter Graz mit 83 Zentimeter Schnee vom 11. Februar 1986. Platz fünf geht bereits an Wien mit 75 Zentimetern am 18. Februar 1988. Linz reiht sich auf den sechsten Rang, 67 Zentimeter beträgt der bisherige Rekordwert vom 4. Jänner 1924. Schlusslicht ist übrigens St. Pölten, hier beträgt der Rekordwert 52 Zentimeter, gemessen am 19. Februar 1952.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht