Schlagwort-Archive: gemeinderat

Linzer Gemeinderat: neun Sitzungen, 14 Gehälter

Sind 61 Gemeinderäte und eine achtköpfige Stadtregierung zu viel für Linz? Das um 40 Prozent größere Graz kommt mit nur 48 Gemeinderäten aus. Eine moderate Reduktion nach Grazer Vorbild brächte eine Einsparung von fast 1,2 Mio. Euro pro Jahr. Gewünscht wird sie von der Linzer Stadtpolitik mehrheitlich dennoch nicht. Wirklich skurril mutet an, dass die...
Mehr lesen

Warum Schuldenmachen unseren Wohlstand sichert

Jeder von uns fühlt sich in seiner Existenz bedroht, wenn die Schulden überhand nehmen. Aber es gibt mittlerweile kaum noch Länder, die nicht in Krediten versinken. Und dennoch machen sich Staaten oder Kommunen kaum ernstliche Sorgen. Warum das so ist, erklärt der Linzer Universitätsprofessor Friedrich Schneider im Talk. Deutschland hat mittlerweile 2,2 Billiarden Euro Schulden, Österreich...
Mehr lesen

Verkleinerung des Gemeinderats: Jetzt kommt Bewegung rein

Nachdem durchwegs alle Parteien in den letzten Jahren einer Verkleinerung des Linzer Gemeinderats skeptisch gegenüberstanden, bringt jetzt die Linzer FPÖ Bewegung in das Thema: Die Stadträte verzichteten bisher auf ihr Gemeinderatsmandat, womit das sich das Stadtparlament von 61 auf 65 Köpfe vergrößterte. "Damit soll jetzt Schluss sein", fordert Vizebürgermeister Detlef Wimmer. Linz leistet sich nach Wien...
Mehr lesen

Viel zu tun im letzten Gemeinderat vor der Sommerpause

Am 02. Juli tagt der Linzer Gemeinderat zum letzten Mal vor der Sommerpause. Hier mal ein kurzer Überblick, worüber die 61 Gemeinderät diesmal zu befinden haben. U.a. geht's u.a. um eine 150.000-Euro-Förderung für das Theater Phönix, 55.000 Euro für dorfTV, ein "Mahnmal für aktive Gewaltfreiheit" um 50.000 Euro, eine Erhöhung der Tourismusabgabe und vieles mehr....
Mehr lesen

Stadtspaziergang mit Klaus Luger

Dass für einen Bürgermeister der Hauptplatz das liebste Fleckchen der Stadt ist, überrascht nicht. Noch dazu, wo es hier viele lauschige Gastgärten hat und der Stadtcapo sich gerne dem Kaffeegenuss hingibt. Auch wir landeten hier – nach einem ausgedehnten Stadtspaziergang mit dem ‚Ober-Linzer‘ Klaus Luger. "Bevor ich im Wald im Mühlviertel herumwandere, bummle ich hundertmal lieber...
Mehr lesen

Rathaus: 27. Neuahrsempfang mit traditionellem Sauschädl-Anschnitt

Ein klares Bekenntnis zum Industriestandort Linz, die Arbeitsschwerpunkte 2015 für die Lebensstadt sowie ein kurzer Rückblick des vergangenen Jahres standen im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs von Bürgermeister Klaus Luger. So präsentierte Luger nach einem kurzen Rückblick den Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und öffentlichem Leben im Alten Rathaus aktuelle Entwicklungen. Besonders erfreut zeigte er sich dabei, dass...
Mehr lesen

Verzicht auf Dienstautos “kein Wahlpopulismus”

458.000 Euro wendete Linz 2013 für die Mercedes-, BMW- und Audi-Dienstwägen der Stadtregierung auf. Die Linzer FPÖ fordert einen weitgehenden freiwilligen Verzicht und das Nutzen kostengünstiger Alternativen. Zum SP-Vorwurf des "Wahlpopulismus" nimmt Stadtrat Detlef Wimmer jetzt Stellung. Herr Stadtrat Wimmer: Ganz von der Hand zu weisen scheint der SP-Vorwurf des Populismus nicht, wenn Sie mit Einsparungsideen...
Mehr lesen

Dobusch, Mayr und die Solidarität

Die Politverdrossenheit hat einen neuen Höhepunkt erreicht: Faymann und Mitterlehner weisen nach wie vor jede Mitschuld ihrer Parteien an der Notverstaatlichung der HYPO Alpe Adria von sich. Und in Linz haben sich die Swap-Verantwortlichen in die Pension oder in Jobs parteiinterner Stiftungen vertschüsst. Zurück bleiben Nachfolger, die die Lorbeeren "ernten" dürfen. Verantwortung? No have. Pröll, Fekter,...
Mehr lesen

Es wird Transparenz: Gemeinderat erstmals live im TV und im Internet

Am 11. Dezember 2014 tagt zum letzten Mal im heurigen Jahr der Linzer Gemeinderat – mit einem brisanten Thema: dem 846 Millionen Euro schweren Budget für 2015. Die Sitzung wird erstmals im Internet und Kabel-TV live übertragen. Premiere: Zum ersten Mal wird die am kommenden Donnerstag um 9 Uhr beginnende Sitzung nicht nur im Internet, sondern...
Mehr lesen

Linzer Gemeinderat will “mehr schmusen”

Weltpremiere im Linzer Rathaus: Erstmals seit dem Bau der Pestsäule 1723 unterstützt eine Linzer Partei den Antrag einer anderen. Nachdem die SPÖ den Donaustrand-Vorstoß der ÖVP als "gute Idee" bezeichnete, brechen jetzt alle Dämme. Einmal mehr ein seriös recherchierter Bericht der verQUERt-Redaktion. Journalisten in den Linzer Redaktionen rieben sich ungläubig die Augen: Vizebürgermeister Christian Forsterleitner unterstützt...
Mehr lesen