Schlagwort-Archive: grüne

Radverleih: Jetzt sind die Gemeinderatsfraktionen am Zug

Es geht was weiter in Sachen Radverleih: Aktuell werden verschiedene Systeme, die in Linz zum Einsatz  kommen könnten, evaluiert. Infrakstruktur-Stadtrat Markus Hein präsentierte den Vertretern der Gemeinderatsfraktionen erste Überlegungen zu den möglichen Verleihsystemen. Jetzt gilt's: Alle Parteien sind zur konstruktiven Mitarbeit eingeladen, Ausreden gibt es keine mehr. Nur 7,2 Prozent beträgt der Fahrradanteil am Gesamtverkehr –...
Mehr lesen

Linzer Gemeinderat: neun Sitzungen, 14 Gehälter

Sind 61 Gemeinderäte und eine achtköpfige Stadtregierung zu viel für Linz? Das um 40 Prozent größere Graz kommt mit nur 48 Gemeinderäten aus. Eine moderate Reduktion nach Grazer Vorbild brächte eine Einsparung von fast 1,2 Mio. Euro pro Jahr. Gewünscht wird sie von der Linzer Stadtpolitik mehrheitlich dennoch nicht. Wirklich skurril mutet an, dass die...
Mehr lesen

Neun neue Busspuren für Linz

Infrastruktur-Stadtrat Markus Hein (FPÖ) hat sich mit dem Verkehrsressort, das er nach der Gemeinderatswahl im September 2015 übernahm, eine echte Lebensaufgabe aufgebürdet. Zeit für eine erste Bestandsaufnahme. Seit Ihrem Amtsantritt als Infrastruktur-Stadtrat sind nun knapp neun Monate vergangen. Ihre erste kurze Bilanz? Das Verkehrsressort in Linz war natürlich eine Riesen-Herausforderung, weil man in den letzten Jahren so...
Mehr lesen

Videoüberwachung in Öffis: Nur Linz sagt Nein

New York und London haben eine. München und Wien auch. Und sogar Graz ist sie längst Alltag: Videoüberwachung in öffentlichen Verkehrsmitteln und an Haltestellen. Obwohl es zuletzt schlimme Fälle von Gewalt gab, sperren sich in Linz Rot und Grün weiter dagegen.  In Graz werden 45 Straßenbahnen und 55 Busse bereits seit 2013 mittels Videoaufzeichnung überwacht. In...
Mehr lesen

Bundespräsidentschafts-Wahlplakate: Wer hat das Schönste?

Bringen wir's hinter uns: Am 24. April wird der neue Bundespräsident gewählt. Sechs Kandidaten stellen sich der Wahl, wenn man denn Richard Lugner als vollwertige Alternative zählen will. Die Dame(n) und Herren AnwärterInnen sind alle mit ihren ersten Plakaten und Sujets draußen. Wir haben uns die Dinger (in alphabetischer Reihenfolge) mal angesehen... Irmgard Griss Mehr lesen

Bekommt Linz bis 2017 flächendeckenden Radverleih?

Nach einem ersten zaghaften Versuch 2005 schlief das Projekt Fahrradverleih in Linz wieder ein. Infrastruktur-Stadtrat Markus Hein (FPÖ) greift die Idee jetzt wieder auf. Bis 2017 will er nach Wiener Vorbild einen flächendeckenden Radverleih in der City etablieren. Pikant: Hein führt damit die Linzer Grünen in einer ihrer Kerndomänen vor. Nur 7,2 Prozent beträgt der Fahrradanteil...
Mehr lesen

Fähren und Gratis-Bim sollen Donaubrücken-Nadelöhr entschärfen

Linz und der ganz normale Brückenwahnsinn. Nach dem Motto "Darf's ein bisserl mehr sein?" werden neben dem Abriss der Eisenbahnbrücke auch zwei weitere Donaubrücken zur Baustelle. "Man muss jetzt retten, was zu retten ist", sagt NEOS Linz-Fraktionssprecher Lorenz Potocnik. Er schlägt schräge, aber durchaus überlegenswerte Lösungen vor. Das ist Verkehrsplanung auf linzerisch: Jahrzehntelang passiert nichts und...
Mehr lesen

Anschober: “Brauchen weitere 1.200 Flüchtlingsplätze pro Monat in OÖ”

Integrationslandesrat Rudi Anschober präsentierte kürzlich die aktuellen Zahlen zur Flüchtlingssituation. So reisten im Vorjahr über 400.000 Flüchtlinge durch unser Bundesland Richtung Deutschland. Nach den Prognosen des Innenministeriums werden die Zahlen der Asylanträge 2016 noch einmal ansteigen. Werden keine Gegenmaßnahmen ergriffen, bedeutet das für Oberösterreich mindestens 1.200 zusätzlich Plätze pro Monat. „Natürlich ist das eine sehr rohe...
Mehr lesen

Grüne Asylpolitik: Rudis Welt

Die Landtagswahl vom 27. September spülte den Anschober Rudi (nochmals) ins Landesratsbüro hinein. Diesmal hat er sich zusätzlich das Thema Integration umgehängt – quasi eine grüne Kernkompetenz... Betonung auf "quasi":  Denn was Anschober da so alles von sich gibt, ist gelinde gesagt erschreckend. "2016 wird die Herausforderung noch einmal steigen. Denn nach unseren Prognosen werden noch...
Mehr lesen

Wahlergebnis 2015: Wieder nichts gelernt.

Bald ist es drei Monate her, dass Linz und Oberösterreich gewählt haben. Der seitdem eingetretene politische Stillstand schockiert. Speziell die roten und pinken Wahlverlierer denken nicht mal im Traum daran, das Wahlergebnis richtig zu deuten und Konsequenzen zu ziehen. Während es bei der Landes-ÖVP zumindest in absehbarer Zeit zu einem personellen Neustart kommt, zementiert sich...
Mehr lesen

“Schwule” Ampel kommt am 28. Jänner 2016 wieder

Eine Provinzposse geht in die Verlängerung: Der Streit um die gleichgeschlechtlichen Ampelpärchen auf der Linzer Mozartkreuzung wird am 28. Jänner 2016 zum Thema im Linzer Gemeinderat. Dort wird es ein JA für die Wiedereinführung der "schwulen" Klebebildchen auf vier Fußgängerampeln geben. Für eine entsprechende Mehrheit sorgen Rot, Grün und Neos, die gemeinsam auf 32 von...
Mehr lesen

Neue Stadtregierung: Fortschritt trifft Stillstand.

Die Linzer Stadtregierung steht nach knapp dreieinhalb Wochen des Verhandelns. Fünf Männer und immerhin drei Frauen bilden den neuen achtköpfigen Stadtsenat. Es gab einige spannende Umverteilungen, aber leider auch die eine oder andere Stillstandsfortschreibung. Schauen wir mal genauer hin. Das Spannendste vorweg: Die vier "großen" Parteien liegen maximal 16 Prozent voneinander weg, es wird also viel...
Mehr lesen

Geniales Konzept: In Linz gibt’s bald drei Drittel weniger Straßenverkehr

Warum hat da bloß früher keiner dran gedacht: Wie eine aktuelle Studie belegt, fällt während der Sperre der Eisenbahnbrücke ein gutes Drittel aller Autofahrten ersatzlos weg. Zur weiteren Verkehrsberuhigung sollen jetzt weitere Linzer Hauptverkehrsachsen stillgelegt werden. "Linz soll damit Österreichs erste staufreie Landeshauptstadt werden", jubelt man im Linzer Rathaus. Ein exklusiver Exklusivbericht unserer verQUERt-Redaktion. Vier Jahre...
Mehr lesen

Grüner Wahlkampfauftakt in der Tabakfabrik

Mit einem großen Wahlkampf-Auftakt am Donnerstag, den 27. September in der Linzer Tabakfabrik starten die Grünen Linz mit Spitzenkandidatin Eva Schobesberger in den Intensivwahlkampf.  Die Grünen schöpfen mit 122 Kandidaten das Maximum an möglichen Einreichungen für die Gemeinderatswahl aus. "Der 27. September entscheidet über die Zukunft in unserer Stadt. Und wir sind überzeugt: Unser Linz kann...
Mehr lesen

Wahlen 2015: Plakatschlacht um Linz

Am 27. September wählen Linz und Oberösterreich. Die anfängliche Zurückhaltung ist einer Werbeoffensive gewichen, der sich keiner entziehen kann. Speziell das Plakat in allen möglichen Formaten gilt nach wie vor als die „Mutter aller Werbemittel“. Wir plauderten mit Rainer Reichl, dem Boss von Reichl & Partner, der siebentgrößten Werbeagentur Österreichs, über die Plakatkampagnen von SPÖ,...
Mehr lesen

Viel zu tun im letzten Gemeinderat vor der Sommerpause

Am 02. Juli tagt der Linzer Gemeinderat zum letzten Mal vor der Sommerpause. Hier mal ein kurzer Überblick, worüber die 61 Gemeinderät diesmal zu befinden haben. U.a. geht's u.a. um eine 150.000-Euro-Förderung für das Theater Phönix, 55.000 Euro für dorfTV, ein "Mahnmal für aktive Gewaltfreiheit" um 50.000 Euro, eine Erhöhung der Tourismusabgabe und vieles mehr....
Mehr lesen

Asylpolitik: keine Ideen, kein Plan, kein Mut.

Die mehr als peinliche "Taferl"-Aktion der Linzer SPÖ zeigt einmal mehr die Ideen- und Hilflosigkeit unserer Politik: Die einen wollen erst gar keine hilfesuchenden Menschen hereinlassen, während die anderen mit "Refugees welcome"-Shirts ausgestattet hysterisch durch die Gegend laufen und die ganze Welt retten wollen – unabhängig von Anzahl und Beweggründen der zu uns kommenden Menschen....
Mehr lesen

Forschungsprojekt: Quo vadis Wahlplakat?

Wahlplakate sind in jedem Wahlkampf ein kontrovers diskutiertes Thema – niemand kann sie mehr sehen und trotzdem möchte keine Partei darauf verzichten. Am 2. Juli (19 Uhr) laden Studierende der Johannes Kepler Uni in den Kepler Salon ein, um dort eine Forschungsarbeit über die Bedeutung von Wahlplakaten zu präsentieren. Auch das Publikum ist herzlich eingeladen,...
Mehr lesen

Wahl 2015: Quereinsteiger sollen’s richten

Endlich kommt Bewegung in den Wahlkampf. Nachdem NEOS  jetzt den Urenkel von Bürgermeister Ernst Koref als neuen Kandidaten präsentierte, ziehen die anderen Parteien nach: Auch SPÖ, ÖVP, FPÖ und Grüne wollen mit teilweise sehr kurzweiligen Quereinsteigern und Nachfahren prominenter Toter bei den Wählern Meter machen. Eine exklusive Exklusivstory der verQUERt-Redaktion. "Urenkel sind ur-uninteressant!", lässt der ÖVP-Konter...
Mehr lesen