Schlagwort-Archive: pöstlingberg

Der Pöstlingberg als Skisprung-Mekka Oberösterreichs

Ende Dezember steigt in Oberstdorf der Auftakt zur bereits 65. Vierschanzentournee. Was heute keiner mehr weiß: Bis in die 50er-Jahre des vorigen Jahrhunderts gab es auch am Pöstlingberg eine Skisprungschanze. Zeitweise lag dort der Schanzenrekord sogar nur 9,5 Meter unter der damaligen Weltbestweite. In Wintern wie in den letzten Jahren unvorstellbar, aber vor gar nicht allzu...
Mehr lesen

Feste Anlagen als Relikte des Kalten Krieges

Zur Zeit des Kalten Krieges in der 1970er-Jahre wurden österreichweit hunderte “Feste Anlagen” errichtet: Betonierte Unterstände, in denen Panzer aus sowjetischen Beständen eingebaut waren. 2007 wurde dieses überholte System entsorgt. Auch im Raum Linz findet man heute noch viele dieser inzwischen leeren Stellungen. [caption id="attachment_3674" align="alignleft" width="300"]2007 war Schluss: Ausbau des T34-Panzers... 			
			</div>
				<a href=Mehr lesen

Grenzkontrollen gegen Flüchtlinge: Linz macht dicht

Zum Schutz vor illegalen Flüchtlingen wünscht sich Landeshauptmann Pühringer die Wiedereinführung von Grenzkontrollen. Zumindest Linz hat gottseidank bald ausgezittert: Die ÖVP plant gemeinsam mit der FPÖ die Reaktivierung der Maximilianischen Wehrtürme rund um die Stadt... ein gewohnt seriös recherchierter Bericht der verQUERt-Redaktion. 32 befestigte Türme wurden 1838 rund um Linz errichtet, um die Stadt vor Unbill...
Mehr lesen

Die Pöstlingbergbahn kommt jetzt alle 15 Minuten

Am Montag, 14. September tritt ein neuer Fahrplan für die Pöstlingbergbahn in Kraft. Das Fahrplanangebot wird aufgrund der Eröffnung der Bruckneruniversität erweitert, die Bahn zuckelt dann alle 15 Minuten Richtung Hausberg. Fahrplan Verstärkung: Intervallverdichtung auf 15 Minuten Von Montag bis Freitag wird in den Morgenstunden der Intervall von 30 Minuten auf 15 Minuten verdichtet. Es werden drei...
Mehr lesen

Grottenbahn und Pöstlingbergbahn 2014 (fast) auf Rekordkurs

Auch der Pöstlingberg konnte 2014 vom Linzer Tourismusboom profitieren: Sowohl bei der Pöstlingbergbahn als auch der Grottenbahn gab es ein kräfitges Plus bei den Fahrgast- und Besucherzahlen. Die Grottenbahn erreichte mit 145.857 Fahrgästen im Vorjahr den zweithöchsten Wert ihrer Geschichte. Nach dem Besucherrekord im Kulturhauptstadtjahr 2009 mit 146.053 Gästen war in den Folgejahren ein leichter Rückgang...
Mehr lesen

Beim Souvenir-Standler am Pöstlingberg

Seit 16 Jahren betreibt der Wilheringer Franz Hausberger (63) seinen Souvenir-Kiosk am Pöstlingberg und versorgt die Besucher mit Schneekugeln, Kruzifixen, Zwergen, Rosenkränzen und Postkarten. Und obwohl es in den vergangenen Jahren stets ruhiger wurde am Linzer Hausberg, hält er die Stellung. Nebelschwaden. Null Grad. Kahle Bäume und nur ganz vereinzelt skeptisch vorbeihuschende Passanten: Trist wirkt die...
Mehr lesen

Liebesschlösser erobern Linz

Dutzende "Liebesschlösser" hängen bei der Pöstlingbergkirche, über 100 auf der Linzer Nibelungenbrücke.  Nicht viel im Vergleich zur Kölner Hohenzollernbrücke – dort bezeugen etwa geschätzte 50.000 Schlösser mit eingeritzten Schwüren die eine oder andere "ewige" Liebe. Linz hinkt noch etwas nach, vor allem, weil das Geländer der Nibelungenbrücke das Aufhängen der Schlösser nahezu unmöglich macht. Die Idee...
Mehr lesen

Am 31. Oktober röhrt am Pöstlingberg der Hirsch

Seit 2009 bittet das Traditionsgasthaus Freiseder zu einem Event der besonderen Art: Beim Almrausch gibt sich das Linzer Partyvolk dem Ringelreihen in Tracht hin. Am 31. Oktober (21 Uhr) wird wieder zur wohl ausgelassensten Party des Jahres – hoch über Linz – gebeten. Ja mag schon stimmen: Neu ist ist die Idee einer Trachtenparty nicht –...
Mehr lesen