Schlagwort-Archive: wimmer

Plus 5,7 Prozent mehr Kriminalfälle in OÖ: Ruf nach mehr Polizei wird laut

Im Vergleich zu 2015 ist die Zahl der angezeigten Fälle in Oberösterreich um 5,7 Prozent auf 66.241 angestiegen. In Linz wird keine detaillierte Statistik mehr veröffentlicht. Die Kriminalitätsdaten zeigen aber auch in der Landeshauptstadt einen Trend nach oben“, sagt der Linzer Sicherheitsreferent Vbgm. Detlef Wimmer zur aktuell präsentierten Kriminalitätsstatistik für  2016. „Diese Zahlen bestätigen...

Mehr lesen

Linzer Gemeinderat: neun Sitzungen, 14 Gehälter

Sind 61 Gemeinderäte und eine achtköpfige Stadtregierung zu viel für Linz? Das um 40 Prozent größere Graz kommt mit nur 48 Gemeinderäten aus. Eine moderate Reduktion nach Grazer Vorbild brächte eine Einsparung von fast 1,2 Mio. Euro pro Jahr. Gewünscht wird sie von der Linzer Stadtpolitik mehrheitlich dennoch nicht. Wirklich skurril mutet an, dass die...
Mehr lesen

Mehr als 2.000 Einsätze für den Ordnungsdienst im Jänner

Exakt 2.032 Mal traten die Mitarbeiter des Ordnungsdienstes im Jänner 2016 in Aktion. Das bedeutet eine Steigerung von zehn Prozent gegenüber dem Jänner 2015 mit 1.848 Amtshandlungen. Für das Plus ist maßgeblich die Kontrolle der gebührenfreien Kurzparkzonen verantwortlich. Mehr als die Hälfte der gesamten Jänner-Einsätze, nämlich 64 Prozent, entfielen mit 1.296 Organstrafverfügungen auf den Bereich der...
Mehr lesen

Oha: Rathauspolitiker treten ins Fettnäpchen

Auch im Linzer Rathaus ist sie immer noch Stammgast: die politische Unkorrektheit. Selbst die Lokalpolitik ist nicht frei von unentschuldbaren Ausrutschern, wie die verQUERt-Redaktion gewohnt seriös recherchierte. FPÖ benutzt Nazi-Begriff "UND" Also alles was rechts ist, aber das geht gar nicht: In einem Gemeinderatsantrag benutzte die FPÖ mehrmals das schwer vorbelastete Wörtchen "UND". Und das, obwohl doch...
Mehr lesen

Parkgebühren: Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl.

Einen brisanten Antrag bringt Vizebürgermeister Bernhard Baier bei der morgigen Gemeinderatssitzung ein: Die Linzer ÖVP will die Rücknahme der Parkgebührenpflicht am Samstagnachmittag. Gemeinsam mit NEOS und der FPÖ wäre eine Mehrheit dazu vorhanden. Doch die Blauen werden es – trotz gebetsmühlenartig geforderter Entschärfung der Parkgebührenfrage – nicht wagen, sich gegen Klaus Luger und...
Mehr lesen

Ein “neues” Linzer Stadion um 140.000 Euro

Geht es nach Sportlandesrat Strugl, soll am Stadtrand von Linz um 40 Millionen Euro eine neue Fußball-Arena entstehen – illusorisch angesichts der leeren Kassen. Stadtplaner Lorenz Potocnik prescht mit einer anderen interessanten Idee vor: "Die Gugl ließe sich um nur 140.000 Euro in eine fußballtauglichere Arena verwandeln – mit zwei mobilen Tribünen direkt hinter den...
Mehr lesen

Verkleinerung des Gemeinderats: Jetzt kommt Bewegung rein

Nachdem durchwegs alle Parteien in den letzten Jahren einer Verkleinerung des Linzer Gemeinderats skeptisch gegenüberstanden, bringt jetzt die Linzer FPÖ Bewegung in das Thema: Die Stadträte verzichteten bisher auf ihr Gemeinderatsmandat, womit das sich das Stadtparlament von 61 auf 65 Köpfe vergrößterte. "Damit soll jetzt Schluss sein", fordert Vizebürgermeister Detlef Wimmer. Linz leistet sich nach Wien...
Mehr lesen

Ehe light: Linzer SPÖ und FPÖ beschließen “Arbeitsübereinkommen”

Auf ein neun Seiten starkes Arbeitsübereinkommen verständigten sich heute SPÖ und FPÖ in Linz. Wie im Land (Schwarz-Blau) betonen auch die Stadtvertreter, dass es sich um keine Koalition handle. "Jede Partei wird auch weiterhin versuchen, für ihre Anliegen Mehrheiten zu finden", so Bürgermeister Luger. Schwerpunkte sind eine nachhaltige Finanzpolitik, Zukunftsprojekte wie die Hafenstadt, die zweite Schienenachse...
Mehr lesen

Bürgermeister-Stichwahl Baier-Luger: Mangelware Wahlempfehlung

Am 11. Oktober kommt es zum großen Showdown bei der Linzer Bürgermeisterwahl: Der amtierende oberste Propeller der City, Klaus Luger (SPÖ), muss in einer Stichwahl gegen seinen Herausforderer Bernhard Baier von der ÖVP antreten. Die Stimmenverteilung im ersten Wahlgang (43,8% Luger / 21,1% Baier) lässt einen klaren Wahlgang erwarten. Aber was ist schon sicher –...
Mehr lesen

Vorzugsstimmen: Luger hauchdünn vor Baier

Bis auf die Bürgermeisterwahl sind alle Wahlschlachten geschlagen. Blickt man auf die abgegebenen Vorzugsstimmen, könnte es bei der Stichwahl in knapp zwei Wochen eine ganze enge Kiste werden: SPÖ-Spitzenkandidat Klaus Luger liegt mit 1.686 Vorzugsstimmen nur ganz knapp vor seinem Kontrahenten Bernhard Baier (1.487) – und das, obwohl die SPÖ in Summe über ein Drittel...
Mehr lesen

Wimmer zur Flüchtlingsfrage: “Nur mit FPÖ-Stimme bricht kein Chaos aus”

Positive Stimmung bei der Linzer FPÖ wenige Stunden vor der Wahl, trotz guter Umfragewerte warnt Stadtrat Detlef Wimmer aber: "Umfragen sind das eine. Nur wer am Sonntag FPÖ wählt, stellt sicher, dass nach der Wahl nicht alle Dämme brechen. Nur eine Stimme für die FPÖ verhindert die Öffnung der Kaserne Ebelsberg und die Einrichtung anderer...
Mehr lesen

Wahlen 2015: Plakatschlacht um Linz

Am 27. September wählen Linz und Oberösterreich. Die anfängliche Zurückhaltung ist einer Werbeoffensive gewichen, der sich keiner entziehen kann. Speziell das Plakat in allen möglichen Formaten gilt nach wie vor als die „Mutter aller Werbemittel“. Wir plauderten mit Rainer Reichl, dem Boss von Reichl & Partner, der siebentgrößten Werbeagentur Österreichs, über die Plakatkampagnen von SPÖ,...
Mehr lesen

FPÖ-Plakate in Linz wieder Ziel von Vandalenakten

Alle Jahre wieder werden die Plakate von Stadt- und Landes-FPÖ zum Ziel von Beschädigungen und Schmieraktionen. Derzeit werden die Sujets von FP-Stadtrat Detlef Wimmer und Landesrat Manfred Haimbuchner immer wieder gezielt zerstört: "Hier zeigt sich wieder, wo mangelndes Demokratieverständnis und Intoleranz wirklich zu Hause sind", so der Linzer FP-Fraktionschef Markus Hein. „Beschmierungen und Beschädigungen unserer Plakate...
Mehr lesen

Linzer FPÖ will “Asylchaos stoppen”

"Kein weiteres Asylzentrum für Linz", fordert die Linzer FPÖ in einem Dringlichkeitsantrag in der nächsten Gemeinderatssitzung. "Damit kommen wir einer aktuellen Forderung der Linzer SPÖ nach. Wir sind gespannt, wie sich Luger und Co. bei der entsprechenden Abstimmung dazu verhalten werden", sagte der Linzer FP-Stadtrat Detlef Wimmer heute im Rahmen einer Pressekonferenz. Das dazupassende neue...
Mehr lesen

Auch die Linzer FPÖ ist offen für ein neues Linzer Stadion

Nach Vizebürgermeister Bernhard Baier spricht sich nun auch der Linzer FP-Chef Detlef Wimmer dafür aus, eine neue Lösung für das ungebliebte Linzer Stadion zu finden. Lediglich die SPÖ verteidigt das triste Betonoval nach wie vor mit den Worten "Wir haben ein schönes, modernes Stadion": Detlef Wimmer, im internationalen, aber auch im österreichischen vergleich hinkt das Linzer...
Mehr lesen

Linzer Parteien geschlossen für neue Stadionlösung – nur SPÖ blockiert

Skurril: Just Sport-Stadtrat Stefan Giegler (SPÖ) hält nach wie vor am alten Linzer Stadion fest – obwohl der LASK als auch FC Blau-Weiß Linz jetzt sogar den (Aus)Bau eigener Heimstätten andenken. Während sich die Roten in der Stadionfrage eingebunkert haben, sind die Vertreter von ÖVP, FPÖ, Grünen und NEOS offen für eine gänzlich neue Lösung. Nicht...
Mehr lesen

Fahrradiebe haben in Linz Hochsaison

In Linz gibt es immer mehr Fahrraddiebstähle, Tendenz weiter steigend. Kein Wunder: Erschreckend einfach lässt sich der Großteil der handelsüblichen Radschlösser knacken. Mit einer Bolzenzange, die in jede Handtasche passt, sind die meisten Schlösser in Sekundenschnelle durchgezwickt, wie die Linzer Feuerwehr in unserem Check demonstrierte. 2012 wurden in Linz 976 Fahrraddiebstähle gemeldet, 2013 waren es bereits...
Mehr lesen

FPÖ: “Linz darf nicht Wien werden”

"Linz darf nicht Wien werden" - mit diesem neuen Slogan eröffnet die Linzer FP den Wahlkampf für die Gemeinderatswahlen im Herbst. Unterstützend mit dabei: Bundesparteiobmann John Gudenus, der sowohl Linz als auch Wien als wunderschöne Stadt bezeichnete, das seiner Meinung nach "gescheiterte rot-grüne Experiment aber besser heute als morgen" beendet sehen will. In Wien regiert seit...
Mehr lesen

“Gallisches Dorf” im Rathaus

Wie es die Tradition verlangt, erlebt das närrische Treiben am Faschingsdienstag seinen Höhepunkt. Bevor die Fastenzeit Einzug hält, wird wie auch schon in den vergangenen Jahren beim Linzer Sicherheitsstadtrat Detlef Wimmer der Fasching aus dem Rathaus gekehrt“, berichtet der freiheitliche Fraktionsobmann Markus Hein. „Das diesjährige Motto ‘Gallisches Dorf‘ soll mit einem Augenzwinkern die SPÖ erinnern:...
Mehr lesen