Und Linz hat DOCH den größten!

Skuriller Streit zum Jahresende: Wels, Peuerbach und Linz matchen sich seit Jahren darum, wer sich als größter Silvesterlauf des Landes bezeichnen darf. Vor allem die Welser tönen seit einigen Jahren besonders laut, der teilnehmerstärkste Laufbewerb zum Jahresende zu sein. Wir haben uns mal die Teilnehmerlisten genau angeschaut – und es schaut nicht gut aus für die Messestädter…

Es ist auch ein “Stellvertreterkrieg” der beiden großen Tageszeitungen: Die OÖN unterstützen als Medienpartner den Silvesterlauf in Wels, die Kronenzeitung steht hinter dem Lauf in Peuerbach, Linz ist in Sachen Printmedien neutral. In Sachen Tradition hat unter den größten drei OÖ Silvesterläufen das Innviertel die Nase vorne: Bereits 21-mal ging der Lauf in Peuerbach in Szene, dahinter folgt Linz mit 17 Silvesterläufen, Pucking mit 15 und Wels mit 12. Aber wer hat tatsächlich den größten?

Beim Linzer Silvesterlauf sind traditionell viele kostümierte Läufer mit dabei.

Beim Linzer Silvesterlauf sind traditionell viele kostümierte Läufer mit dabei.

Linz schlägt Wels
“Wels hat den größten Silvesterlauf Oberösterreichs”, tönte es aus aus der Messestadt heuer einmal mehr. Doch in Wirklichkeit schlägt die Landeshauptstadt alle: Nur in Linz gab es mit 1.067 heuer eine vierstellige Finisherzahl, Wels holt sich mit “nur” 829 Zieleinläufen den zweiten Platz. Erst auf Rang 3: der Peuerbacher Silvesterlauf, der vor allem durch die große Zahl an Kindern den relativ kleinen Hauptlauf (264 Finisher) kaschiert:

Silvesterläufe 2017 in Oberösterreich (nach Finishern):
1) Linz: 1.067 Finisher
2) Wels: 829 Finisher
3) Peuerbach: 755 Finisher
4) Pucking: 228 Finisher
5) Feldkirchen: 212 Finisher

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht