Linzer Radparade mit politischem “Gipfeltreffen”

Bei der großen Linzer Rad-Parade am Samstag, 16. September 2017 setzen
auch vier Linzer Stadtsenatsmitglieder von SPÖ, ÖVP, FPÖ und Grünen
ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Fahrrad. Auf dem
mehrsitzigen Konferenzfahrrad geht’s für StRin Karin Hörzing, StR
Markus Hein, StRin Doris Lang-Mayerhofer und StRin Eva Schobesberger
nur gemeinsam vorwärts. Sie werden ordentlich in die Pedale treten,
um mit Hunderten RadlerInnen beim Höhepunkt der Rad-Parade, der
gemütlichen Rundfahrt durch Linz, mithalten zu können.

Das große Fest des Fahrrads, gestaltet vom Verein Radlobby OÖ
gemeinsam mit dem Klimabündnis OÖ, findet von 10 bis 13 Uhr mit
einem bunten Rahmenprogramm unter dem Titel “Umweltzirkus” am Linzer
Hauptplatz statt. Neben einem großen Radflohmarkt bieten etliche
Organisationen und Initiativen auf Ständen Informationen rund um
Fahrrad, nachhaltige Mobilität und Recycling. Auch für
Kinderunterhaltung wird gesorgt sein und eine Kochshow zur
Lebensmittelmüllvermeidung wird unter dem Motto “Kochtopf statt
Mistkübel” Verpflegung anbieten.

Zur Rad-Parade findet das OÖ SternRADLn statt: Bei dieser großen
Sternradfahrt werden TeilnehmerInnen aus über 50 Gemeinden und sogar
aus anderen Bundesländern erwartet. Die Treffpunkte zur gemeinsamen
Einfahrt nach Linz sind in Steyregg, Puchenau, Leonding und
Gallneukirchen. Der Höhepunkt in Linz, bei dem auch das Konferenzrad
mitfahren wird, ist eine gemeinsame Rundfahrt um 11 Uhr. Hunderte
gutgelaunte RadlerInnen fahren vom Hauptplatz aus für eine Stunde
durch Linz.

OÖ SternRADLn und die Linzer Rad-Parade werden vom Verein Radlobby
OÖ seit mehreren Jahren ehrenamtlich organisiert. Der Verein bindet
dabei unterschiedliche Vereine, Organisationen und Gemeinden ein und
stellt den Alltagsradverkehr in Oberösterreich in den Mittelpunkt.

Alle Informationen unter http://ooe.radlobby.at

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht