DONAU LINZ: Trainer Scheiblehner tritt zurück

Knalleffekt bei OÖ-Ligist DONAU LINZ: Gerald Scheiblehner hat völlig überraschend gegenüber der Vereinsführung seinen Rücktritt als Cheftrainer und Sportlicher Leiter erklärt.

Nach fünf sehr erfolgreichen Jahren in der sportlichen Verantwortung bei den Blau-Gelben hat Gerald Scheiblehner in einem persönlichen Gespräch Obmann Rainer Schütz und Manager Kurt Baumgartner mitgeteilt, seine Ämter als Cheftrainer und Sportlicher Leiter mit Jahresende zur Verfügung zu stellen.

Doppelbelastung ausschlaggebend
“Gerald hat uns gestern Nachmittag darüber in Kenntnis gesetzt, dass er mit Jahresende seine beiden Ämter als Cheftrainer und Sportlicher Leiter zurücklegt. Die Doppelbelastung der beiden Funktionen haben ein Ausmaß angenommen, welchen ihn zu diesem Schritt veranlasst hat”, so Obmann Rainer Schütz.

“Gerald hat herausragende Arbeit geleistet”
“Gerald hat in den letzten fünf Jahren herausragende Arbeit für DONAU Linz geleistet. Wir bedanken uns für die harte Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste”, so Schütz. Der Name Scheiblehner bleibt den Blau-Gelben allerdings erhalten. Die drei Söhne des 37-jährigen spielen auch in Zukunft im Nachwuchs von DONAU Linz. Nachfolger ist noch keiner Sicht, er soll aber baldmöglich präsentiert werden.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht