Aussa mit die Brettln: Auf zum 35. Linzer Skibasar!

Zwei Tage lang – vom 03. bis 04. November 2017 – wird die Linzer TIPS Arena wieder zum größten Schi-Flohmarkt Österreichs. Der Linzer Skibasar steigt heuer bereits zum 35. Mal – allen Unkenrufen vom Niedergang des Winters zum Trotz.

Die Nachfrage nach Wintersportartikel ist ungebrochen groß: Bis zu 10.000 Wintersportler – und solche, die es noch werden wollen – pilgern jedes Jahr an den zwei Schibasar-Tagen auf die Gugl, um die tausenden Alpin-Schi, Snowboards, Touren-Schi, Langlaufschi, Bindungen, Schibekleidung, Schischuhe und Eislaufschuhe zu begutachten – und hoffentlich auch zu kaufen. Veranstalter ist der Schiverein Linz mit seinen etwa 400 Mitgliedern.

Gebraucht, aber: Qualität ist Pflicht
Als Verkäufer kann jeder mitmachen, der seine gebrauchten Wintersportartikel an den Mann bringen will. Voraussetzung: Die Sachen müssen voll funktionsfähig sein. Folgende Dinge sind erhältlich:

o Alpin-Schi
o Snowboards
o Touren-Schi
o Langlaufschi
o Bindungen
o Schibekleidung
o Schischuhe
o Eislaufschuhe

Am 03. November (14 bis 19 Uhr) kann man zu verkaufenden Produkte vor Ort abgeben. Findet sich ein Käufer, wartet am Samstag bis 15 Uhr das entsprechende Geld (abzüglich 15 Prozent Verkaufsprovision) auf Abholung. Am Samstag ist es auch anhand der Abgabennummer möglich, auf der Veranstalter-Website schon von zu Hause checken, ob die jeweiligen Artikel bereits verkauft sind.

Infos: www.schiverein-linz.at

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht